fbpx

IAA 2013: VW e-up! & e-Golf feiern Weltpremiere

Endlich drängen auch deutsche Automobilhersteller auf den Markt der Elektrofahrzeuge. Volkswagen feiert auf der IAA die Weltpremiere ihrer beiden neuen Stromer e-up! und e-Golf. Beide gibt’s nur mit vier Türen, Klima, Standheizung und -kühlung, Navi, Frontscheibenheizung sowie LED-Tagfahrlicht und, im Falle des e-Golf, erstmals mit LED-Scheinwerfer.

Premiere für VW e-up! & e-Golf!

Der e-Golf wird von einem 115 PS starken Elektromotor angetrieben, der bereits vom Start weg 270 Nm Drehmoment zur Verfügung stellt. Daraus resultiert eine Beschleunigungszeit von 10,4 Sekunden auf Tempo 100. Schluss ist bei 140 km/h.

Der Motor des e-up! leistet 82 PS, liefert 210 Nm Drehmoment und verhilft dem VW-Zwerg zu einem Sprintwert von 12,4 Sekunden. Höchstgeschwindigkeit: 130 km/h. Die Reichweite des e-up! liegt bei 160 Kilometern an, die des e-Golf bei 190 km.

Am Gleichstromlader erreichen die Akkus des e-up! (18,7 kWh) sowie des e-Golf (24,2 kWh) in 30 Minuten rund 80 Prozent ihrer Kapazität. Der Strom für 100 km kostet bei e-up! um die 3 Euro, beim e-Golf knapp 3,50 Euro. Die Fahrzeugpreise stehen noch nicht fest.

2014 VW e-up! & e-Golf
2014 VW e-up! & e-Golf
2014 VW e-Golf & e-up!
2014 VW e-Golf & e-up!
2014 VW e-up! & e-Golf
2014 VW e-up! & e-Golf
2014 VW e-up!
2014 VW e-up!
2014 VW e-Golf
2014 VW e-Golf