autofilou.at Zum Inhalt

Neuer MB CLS kommt mit Multibeam-LED-Scheinwerfern

Neuer MB CLS kommt mit Multibeam-LED-Scheinwerfern In der neuen Generation des CLS setzt Mercedes-Benz erstmals Multibeam-LED-Scheinwerfer mit je 24 einzeln angesteuerten LEDs pro Scheinwerfer für das Fernlicht ein. Dieses Raster an LEDs soll in jeder Situation eine optimale Fahrbahnausleuchtung ermöglichen, ohne dabei andere Verkehrsteilnehmer zu blenden. Dazu sendet eine hinter der Frontscheibe angebrachte Kamera 100 …

Neuer MB CLS kommt mit Multibeam-LED-Scheinwerfern In der neuen Generation des CLS setzt Mercedes-Benz erstmals Multibeam-LED-Scheinwerfer mit je 24 einzeln angesteuerten LEDs pro Scheinwerfer für das Fernlicht ein. Dieses Raster an LEDs soll in jeder Situation eine optimale Fahrbahnausleuchtung ermöglichen, ohne dabei andere Verkehrsteilnehmer zu blenden. Dazu sendet eine hinter der Frontscheibe angebrachte Kamera 100 Mal pro Sekunde Gelände- und Lichtinformationen an vier Steuergeräte, die anschließend das ideale Lichtbild einstellen. So konnte die Reichweite des Fernlichts um ca. 20 Prozent auf rund 485 Meter erhöht werden.

2015 Mercedes-Benz CLS Multibeam-LED-Scheinwerfer | Photo © Daimler AG
2015 Mercedes-Benz CLS Multibeam-LED-Scheinwerfer | Photo © Daimler AG
2015 Mercedes-Benz CLS Multibeam-LED-Scheinwerfer | Photo © Daimler AG
2015 Mercedes-Benz CLS Multibeam-LED-Scheinwerfer | Photo © Daimler AG

Vorausschauendes Kurvenlicht & navigationsgestütztes Kreisverkehrlicht
Die Multibeam-LED-Scheinwerfer erweitern die bisherigen Funktionen des Intelligent Light System – adaptiver Fernlichtassistent, Landstraßenlicht, Autobahnlicht, Nebellicht, aktives Kurvenlicht, Abbiegelicht, LED-Tagfahrlicht – um einige völlig neue Lichtfunktionen wie vorausschauendes aktives Kurvenlicht oder navigationsgestütztes Kreisverkehrlicht. Ersteres übernimmt das aus je vier LEDs pro Scheinwerfer bestehende Abblendlicht. Gibt die Kamera den Befehl, schwenkt es um bis zu 12 Grad nach außen. Anhand von Navigationsdaten aktiviert das Steuergerät vor der Einfahrt in den Kreisverkehr das linke sowie rechte Abbiegelicht.
Adaptiver Fernlichtassistent des 2015er MB CLS | Photo © Daimler AG
Adaptiver Fernlichtassistent des 2015er MB CLS | Photo © Daimler AG
Vorausschauendes aktives Kurvenlicht des 2015er MB CLS | Photo © Daimler AG
Vorausschauendes aktives Kurvenlicht des 2015er MB CLS | Photo © Daimler AG
Navigationsgestütztes Kreisverkehrslicht des 2015er MB CLS | Photo © Daimler AG
Navigationsgestütztes Kreisverkehrslicht des 2015er MB CLS | Photo © Daimler AG

Blaues Welcome Home-Licht
Die Multifunktionslichtleiter des CLS fungieren nicht nur als Tagfahr-, Stand- und Blinklicht, sondern begrüßen die Passagiere beim Öffnen des Fahrzeugs bei der sogenannten Welcome Home-Funktion mit blauen Leuchten.
Blaues Welcome Home-Licht des 2015er MB CLS | Photo © Daimler AG
Blaues Welcome Home-Licht des 2015er MB CLS | Photo © Daimler AG
2015 Mercedes-Benz CLS Multibeam-LED-Scheinwerfer | Photo © Daimler AG
2015 Mercedes-Benz CLS Multibeam-LED-Scheinwerfer | Photo © Daimler AG

Chronik der MB-Lichttechnik
  • 1991: Premiere der Xenon-Scheinwerfer mit Gasentladungslampen im Mercedes-Forschungsfahrzeug F 100
  • 1995: Xenon-Scheinwerfer mit dynamischer Leuchtweitenregulierung in der E‑Klasse
  • 1999: Premiere der Bi-Xenon-Technik in der CL-Klasse
  • 2003: Weltpremiere des Aktiven Kurvenlichts in der E-Klasse
  • 2004: Weltpremiere Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Aktivem Kurvenlicht und Abbiegelicht in der CLS-Klasse
  • 2005: Premiere des Aktiven Nachsicht-Assistenten in der S-Klasse
  • 2006: Weltpremiere des Intelligent Light Systems in der E-Klasse
  • 2009: Weltpremiere des Intelligent Light Systems mit Adaptivem Fernlicht-Assistenten in der E-Klasse
  • 2009: Premiere des Aktiven Nachsicht-Assistenten Plus in der S- und E-Klasse
  • 2010: Weltpremiere der dynamischen Voll-LED Scheinwerfer mit allen Lichtfunktionen des Intelligent Light Systems in der CLS-Klasse
  • 2010: Neue Xenonbrenner mit 20 Prozent höherer Farbtemperatur, die damit näher am Tageslicht ist, in S- und E-Klasse
  • 2011: Serienstart der Spotlight-Funktion (Weltpremiere)
  • 2013: E-Klasse serienmäßig mit energieeffizientem LED-Abblendlicht (34 Watt/Fahrzeug)
  • 2013: Weltpremiere der serienmäßigen Mehrpegelfunktion der Heckleuchte in der E-Klasse
  • 2013: Neue S-Klasse ist als erstes Auto serienmäßig ausschließlich mit LED-Scheinwerfern ausgerüstet. Neue Lichtfunktionen (Sonderausstattung): Adaptiver Fernlicht-Assistent Plus, Nachtsicht-Assistent Plus. Einziges Leuchtmittel an Bord: LED. Mehrpegelfunktionalität der Heckleuchten aus Rücksichtnahme auf den Folgeverkehr.
  • 2014: C-Klasse mit allen High-End-ILS-Lichtfunktionen in LED inkl. Mehrpegelfunktion in der Heckleuchte, sowie “Welcome Home“-Begrüßungsfunktion via blau aufleuchtendem Lichtleiter. Einzigartig in diesem Fahrzeugsegment.
  • 2014: Weltpremiere Multibeam-LED-Scheinwerfer in der CLS-Klasse

Einen Schritt weiter, vor allem was die Reichweite betrifft, ist das vom Wieselburger Unternehmen ZKW entwickelte Laser-Zusatzfernlicht des Hybrid-Sportlers BMW i8.

Maximal 5 Autos für den Vergleich möglich!
0 Fahrzeug(e) im Vergleich