autofilou.at

Zum Inhalt

Aktuelle Beiträge

    Citroën C4 Picasso: Operation verpfuscht

    Mit seit 1999 mehr als drei Millionen verkauften Picasso-Vans ist Citroën im europäischen Verkaufsranking ganz vorne dabei. Auf dem Genfer Autosalon Anfang März stellten die Franzosen erst kürzlich eine seriennahe Studie namens Technospace vor. Nun tauchte in einem Marken-Werbevideo das Serienmodell der Studie als C4 Picasso auf. Der um ein paar Zentimeter auf 4,43 Meter …

    von Redaktion

    Callaway C21 Corvette AeroWagon Concept

    Der US-amerikanische Automobilhersteller und -tuner Callaway Cars veröffentlichte erste Renderings zu einem auf der Corvette C7 basierenden ShootingBrake Concept. Mehr Platz und Stil sind das Ziel der Veredelung durch Callaway Cars. Die Carbon-Karosserie des AeroWagon wird mittels des Resin Transfer Moulding-Verfahren, kurz RTM, hergestellt. Dabei wird im Vergleich zum klassischen Pressverfahren, die Formmasse über Kolben …

    von Redaktion

    Nissan 370Z Facelift: Überarbeiteter Bestseller

    Anfang Sommer bringt Nissan den optisch und technisch geschärften 2013er 370Z auf den Markt. Ein neuer Frontstoßfänger samt vertikal verlaufender LED-Tagfahrleuchten, 18-Zoll-Doppelspeichen-Felgen und rot lackierte Bremssättel zieren nun sowohl das Coupé als auch den Roadster. Außerdem stehen zwei neue Außenfarben – Magma Red und Midnight Blue – zur Wahl. Angetrieben wird er weiterhin vom 328 …

    von Redaktion

    Navigationssysteme im Test

    Die WirtschaftsWoche hat zusammen mit der Hamburger Unternehmensberatung GfK Sirvaluse das bislang umfangreichste Ranking über die Bedienerfreundlichkeit von Automobilen unterschiedlichster Klassen aufgestellt. Dabei hatten die Testpersonen die geringsten Schwierigkeiten mit dem Infotainmentsystem des VW Golf VII. Es verfügt über einen berührungsempfindlichen, angenehm großen 8-Zoll-Bildschirm und lässt sich am einfachsten steuern. Platz 1: VW Golf VII …

    von Redaktion

    Spyker B6 Venator Concept: Der Außenseiter

    Die Größe eines Porsche Cayman, mit der Leistung eines Porsche 911. Die Rede ist vom Spyker B6 Venator (zu Deutsch: Jäger) Concept, den die Niederländer heute in Genf vorstellten. Sein V6-Benziner leistet 375 PS, verrichtet hinter den Passagieren seinen Dienst und überträgt die Leistung über eine 6-Gang-Automatik an die Hinterräder. Dazu gibt es ein Alu-Chassis …

    von Redaktion

    Ferrari LaFerrari: 499 Stück à 1 Mille

    Das Geheimnis um den LaFerrari ist gelüftet. Das lang erwartete Ferrari Sondermodell wurde heute auf dem Genfer Auto Salon erstmals der Weltöffentlichkeit präsentiert. Es ist das erste Fahrzeug der Firmengeschichte, das von einem HY-KERS-System angetrieben wird. Dessen 12-Zylinder-Benziner mit 6,3 Liter Hubraum leistet 800 PS. Zusätzlich sorgt ein 163 PS starker E-Motor für ausreichend Kraft …

    von Redaktion

    VW Golf VII zum „Car of the Year 2013“ gewählt

    58 Automobiljournalisten aus 22 europäischen Ländern wählten den VW Golf VII mit 414 Punkten auf Platz 1 des „Coty“-Awards 2013. Jeder Stimmberechtigte vergab in Summe 25 Punkte, wobei ein Fahrzeug von einem Journalisten maximal 10 Punkte bekommen konnte. Begutachtungskriterien waren dabei Innovation, Qualität, Preis-Leistung und Design. 32 Fahrzeuge waren nominiert, 8 schafften es ins Finale. …

    von Redaktion

    Rolls-Royce Wraith: Extravaganter Brite

    Der Rolls-Royce Wraith (zu Deutsch: Gespenst) ist 5,27 Meter lang und 2,5 Tonnen schwer und feiert gerade seine Premiere auf dem Genfer Auto Salon. Er fußt auf seinem vier Jahre alten Bruder Ghost und fährt auch mit dessen 6,6 Liter großen 12-Zylinder, doch stieg im Wraith die Leistung von 570 auf 632 PS und das …

    von Redaktion

    Porsche 911 GT3: Skalpell auf Rädern

    Im Jubiläumsjahr des Elfers schlägt Porsche ein neues Kapitel für rundstreckentaugliche Hochleistungssportwagen auf. Die fünfte Generation des 911 GT3 ist eine vollständige Neuentwicklung – Boxertriebwerk, PDK-Getriebe, Karosserie und Fahrwerk sind komplett neu. Dank 475 PS aus 3,8 Liter Hubraum und einem Leistungsgewicht von 3 kg/PS, dauert der Sprint auf 100 km/h genau 3,5 Sekunden und …

    von Redaktion

    Toyota i-ROAD: Spannende Stromer-Studie

    Der lediglich 2,35 Meter kurze i-ROAD ist mit Sicherheit das Highlight des diesjährigen Toyota-Messestandes in Genf. Das dreirädrige Elektroauto kombiniert die Komfortdetails eines Autos (Innenraumbeleuchtung, Heizung, Audio-System, Bluetooth-Freisprecheinrichtung) mit der Agilität eines Zweirads (3 Meter Wendekreis). Angetrieben wird die Studie von 2 kW starken Radnaben-Elektromotoren an den beiden Vorderrädern. Wenn die Lithium-Ionen-Batterie nach 3 Stunden …

    von Redaktion
    Maximal 5 Autos für den Vergleich möglich!
    0 Fahrzeug(e) im Vergleich