fbpx

Rolls-Royce Wraith: Extravaganter Brite

Der Rolls-Royce Wraith (zu Deutsch: Gespenst) ist 5,27 Meter lang und 2,5 Tonnen schwer und feiert gerade seine Premiere auf dem Genfer Auto Salon. Er fußt auf seinem vier Jahre alten Bruder Ghost und fährt auch mit dessen 6,6 Liter großen 12-Zylinder, doch stieg im Wraith die Leistung von 570 auf 632 PS und das maximale Drehmoment auf 800 Nm. Damit schafft das Dickschiff die Beschleunigung auf Landstraßentempo in 4,6 Sekunden und ist mit maximal 250 km/h unterwegs. Highlight: Die 8-Gang-Automatik ist satellitengesteuert und orientiert ihre Gangwechsel an der aktuellen Position sowie geplanten Route. Und auf Wunsch strahlen über 1000 LEDs von der Decke des Wraith. Preis für den extravaganten Briten: mehr als 300.000 Euro!
2013 Rolls-Royce Wraith
2013 Rolls-Royce Wraith
2013 Rolls-Royce Wraith
2013 Rolls-Royce Wraith
2013 Rolls-Royce Wraith
2013 Rolls-Royce Wraith
2013 Rolls-Royce Wraith
2013 Rolls-Royce Wraith
2013 Rolls-Royce Wraith
2013 Rolls-Royce Wraith