So kommt der 2018er Infiniti QX50!

Ende dieser Woche wird Infiniti den QX50 auf der Los Angeles Auto Show endlich dem Publikum präsentieren. Das Premium-SUV ist ein äußerst wichtiger Meilenstein für die Marke auf dem harten Pfad in Europa!

2018 Infiniti QX50: Endlich mehr Infos!

Auf 4,7 Metern Außenlänge soll sich ab dem Frühjahr der beeindruckendste Infiniti aller Zeiten spannen. Dass im 2018er Infiniti QX50 der weltweit erste Serienmotor mit variabler Verdichtung zum Einsatz kommt, beeindruckt jedenfalls vorab. Dass autonome Fahrsysteme eher vorgegaukelt werden, weniger. Ob dem Premium-SUV gutes Aussehen alleine zu Ruhm und Ehre in Europa verhilft? Ich hoffe und wünsche es der unter Wert gehandelten Nissan-Tochter!

Die technischen Daten des Wunder-Motors!

Im VC-Turbo genannten neuartigen Vierzylinder-Turbobenziner erhöht und reduziert ein Multi-Link-System den Hub der Kolben fortwährend, um die Kompression dem Leistungsabruf oder der Effizienzsteigerung anzupassen. Der Hub wird je nach Anforderung angepasst und verändert den Hubraum von maximal 1.997 auf 1.990 cm³. Die Kompression beträgt dabei zwischen 8:1 und 14:1. Dabei entwickelt das Aggregat 272 PS und stellt bei 4.400 Umdrehungen pro Minute 380 Nm maximales Drehmoment zu Verfügung.

Der Verbrauch soll sich bei Modellen mit Frontantrieb laut EPA (United States Environmental Protection Agency) bei umgerechnet 8,7 Liter je 100 Kilometer bzw. beim Allradler bei 9,1 Liter bewegen.

Wer sich mehr erhofft hat (also weniger Verbrauch), dem sei gesagt, dass zum einen die Europa-Homologierung noch fehlt und zum anderen, dass der 2018er Infiniti QX50 unumgänglich an ein stufenloses Getriebe gekoppelt ist. Und letztere mag ich bekanntlich nicht wirklich. Schade also, aber die erste Probefahrt überzeugt mich hoffentlich vom Gegenteil.

ProPILOT Assist-Technologien

Nein, autonomes Fahren beherrscht der QX50 nicht. Er bietet lediglich „den Fahrer unterstützende Systeme die beim Beschleunigen, Bremsen und Lenken auf einspurigen Schnellstraßen helfen“ – so die Pressemitteilung. Welche Systeme das sind und warum sie nur auf einspurigen Schnellstraßen greifen, entzieht sich derzeit leider meiner Kenntnis.

Verwindungssteif und Geräuscharm

Erstmals im Automobilbau wird ein ultrahochfester Stahl mit einer Zugfestigkeit von 980 MPa verbaut [falls einem von Euch das etwas sagt?]. Bislang konnten solche Stähle jedenfalls nicht verarbeitet werden, da sie kaum verformbar sind. Damit steigt die Verwindungssteifigkeit zum bisherigen QX50 um 23 Prozent und mit ihr die Geräuschreduzierung.

Platz für drei Golfbags & mehr

Der Innenraum des 2018er Infiniti QX50 soll zu den geräumigsten des Segments zählen. Dabei hilft sicherlich der große Radstand von 2,8 Meter. Die Rückbank ist verschiebbar, und das Kofferraumvolumen variiert so von 895 bis 1095 Liter – bei dachhoher Beladung und bietet Platz für bis zu drei Golfbags. Das maximale Ladevolumen ist mit 1.699 Liter ausgewiesen.

Die technischen Daten des 2018er Infiniti QX50 mit VC-Turbo im Detail:

  • Vierzylinder-Turbobenziner mit variabler Verdichtung
  • Hubraum minimal: 1.970 cm³
  • Hubraum maximal: 1.997 cm³
  • Bohrung: 84 mm
  • Kolbenhub minimal: 88,9 mm
  • Kolbenhub maximal: 90,1 mm
  • Verdichtung minimal: 8:1
  • Verdichtung maximal: 14:1
  • Leistung maximal: 200 kW/272 PS bei 5.600 1/min
  • Drehmoment maximal: 380 Nm bei 4.400 1/min
  • Getriebe: stufenlose XTRONIC mit 8 vorgetäuschten Gängen & manuellem Schaltmodus
  • Antrieb: Front (FWD) oder Allrad (AWD)
  • Beschleunigung FWD: 6,7 s/0–96,56 km/h
  • Beschleunigung AWD: 6,3 s/0–96,56 km/h
  • Höchstgeschwindigkeit: 230 km/h
  • Kraftstofftankvolumen: 60 l
  • Verbrauch FWD nach EPA: 27 mpg ≙ 8,7 l/100 km
  • Verbrauch AWD nach EPA: 26 mpg ≙ 9,1 l/100 km
  • Gesamtlänge: 4.693 mm
  • Gesamtbreite: 1.903 mm (ohne Außenspiegel)
  • Gesamthöhe: 1.679 mm
  • Radstand: 2.800 mm
  • Wendekreisdurchmesser: 11,2 m
  • Bodenfreiheit: 218 mm
  • Gepäckvolumen minimal: 895 l
  • Gepäckvolumen maximal: 1.699 l
  • Leergewicht FWD: 1.736 kg
  • Leergewicht AWD: 1.795 kg
  • Höchstzulässiges Gesamtgewicht FWD: 2230 kg
  • Höchstzulässiges Gesamtgewicht AWD: 2296 kg
  • Anhängelast: 1.361 kg