fbpx

BMW i8 erstes Serienfahrzeug mit Laserlicht [+VIDEO!]

Bereits 2011 auf der IAA vorgestellt, bietet BMW als erster Hersteller ab dem Herbst Laserlicht-Scheinwerfer für den Plug-in-Hybrid-Sportwagen i8 an. Während der BMW i8 in der Grundausstattung mit Voll-LED-Scheinwerfern ausgerüstet ist, sorgt der optionale Laser-Boost zusätzlich für eine Fernlichtreichweite von bis zu 600 Metern. Damit wird die Leuchtweite im Vergleich zum LED-Fernlicht verdoppelt, gleichzeitig sinkt zudem der Stromverbrauch um 30 Prozent. Die verwendeten Laserdioden sind um das 10-fache kleiner als konventionelle LEDs. Dadurch kann nicht nur der benötigte Bauraum sondern auch das Gewicht reduziert werden, und die Fläche des Reflektors verkleinert sich ebenfalls um das 10-fache. Mehrere Hochleistungs-Laserdioden strahlen im Scheinwerfer stark gebündelt über spezielle Optiken auf einen Phosphor-Leuchtstoff innerhalb des Scheinwerfers. Dieser Leuchtstoff wandelt die Strahlen in ein leuchtstarkes weißes Licht um, das eine zehnfach intensivere Helligkeit als herkömmliche Lichtquellen erreicht. Durch dieses Tageslicht-ähnliche Licht sollen die Augen auf langen Strecken weniger schnell ermüden. Eine Blendung entgegenkommender oder vorausfahrender Fahrzeuge wird in Verbindung mit dem kamerabasierten, digitalen Fernlichtassistenten zuverlässig ausgeschlossen. Entwickelt haben die Scheinwerfer übrigens die in Wieselburg, Niederösterreich angesiedelten Lichtspezialisten von ZKW, und die Laserdioden stammen von Osram.
2014 BMW i8 Laserlight
2014 BMW i8 Laserlight
2014 BMW i8 Laserlight
2014 BMW i8 Laserlight
2014 BMW i8 Laserlight
2014 BMW i8 Laserlight
2014 BMW i8 Laserlight
2014 BMW i8 Laserlight
2014 BMW i8 Laserlight
2014 BMW i8 Laserlight
2014 BMW i8 Laserlight
2014 BMW i8 Laserlight
2014 BMW i8 Laserlight
2014 BMW i8 Laserlight