autofilou.at Zum Inhalt
Redaktion

Autofahren im Winter

Die Fahrbahnverhältnisse werden aufgrund der Kälte, des Schnees und der Glätte im Winter wesentlich schlechter und der Bremsweg wird länger. Um weiterhin sicher unterwegs zu sein, sollten sich Autofahrer an die veränderten Bedingungen unbedingt anpassen. Im folgenden Ratgeber wird erläutert, worauf in der kalten Jahreszeit besonders geachtet werden sollte.

von Redaktion

Speed-Date mit dem Citroën C5 Aircross in Marrakesch!

Mit viel Komfort, mehr Kofferraumvolumen und Personalisierungsoptionen bewirbt Citroën sein neues Flaggschiff: das C-SUV C5 Aircross. Wie sich der große Bruder des C3 Aircross fährt und für welche Zielgruppe er gedacht ist, habe ich in Marrakesch auf der Europapremiere herausgefunden.

von Redaktion

Wir brauchen ein Auto! Der micardo Kauftest – Teil 1

Wenn der Autokauf ansteht, begeben sich die Leute heutzutage in die Weiten des Internets. Hier den Überblick zu behalten und den richtigen Wagen zu finden, fällt oft schwer. Und wenn dann ein potentielles Vehikel gefunden ist, steht es natürlich im Ausland. Aber ein paar junge Steirer wollen die Lösung haben.

von Redaktion

7 Tipps für das Autofahren in der dunklen Jahreszeit

Die Tage werden kürzer und die Röcke länger. Im ganzen Land herbstelt es. Autofahren wird in dieser Zeit durch Witterung und andere Einflüsse erschwert. Wir haben die besten Tipps für Dich zum Autofahren in der dunklen Jahreszeit.

von Redaktion

Erster Test des 2017er SEAT Ibiza in Barcelona!

Eines ist sicherlich klar: Wenn auch alle vom anhaltenden SUV-Trend reden, 2017 ist das Jahr der Kleinwagen. Hier nur ein kurzer unvollständiger Auszug von dem was sich heuer aus dem Segment A0 am Markt behaupten will: Ford Fiesta, KIA Rio, Nissan Micra, Suzuki Swift, VW Polo, … und ein nicht zu missachtender scharrt in den …

von Redaktion

Motorensymposium: Mit Zuversicht in die Zukunft

Vor rund 1.000 Motorenexperten aus aller Welt sprachen Mahle-CEO Wolf-Henning Scheider, Toyota Managing Officer Hirohisa Kishi und VW-Konzernchef Matthias Müller im Kongresszentrum der Wiener Hofburg über die Zukunft der Mobilität: So will die Automobilindustrie die bevorstehenden Mobilitäts-Herausforderungen meistern. 38. Internationales Wiener Motorensymposium | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at Zulieferkonzern Mahle: Effiziente Verbrennungsmotoren & elektrische Antriebe Effizientere …

von Redaktion

Motorensymposium: Neue Erdgasmotoren von VW & Audi!

Seit Jahren fristen mit Erdgas betriebene Fahrzeuge ein trauriges Dasein. Es gibt sie zwar, doch weder Hersteller noch Kunden können sich so richtig für sie erwärmen. Dabei haben sie ein missachtetes Potenzial und werden von den OEMs zur Erreichung der CO2-Flottenverbrauchsziele (<95 g/km ab 2020) benötigt. Dr. Wolfgang Demmelbauer-Ebner beim 38. Internationalen Wiener Motorensymposium | …

von Redaktion

BMW spritzt Wasser in den Brennraum ein!

Im Vorjahr berichtete Bosch über die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten an der Wassereinspritzung, die nach den Plänen des Automobilzulieferers für eine Anwendung in der Großserie prädestiniert sei. Beim diesjährigen Motorensymposium informierte BMW über eigene Entwicklungen derartiger Systeme und daraus gewonnene Erfahrungen. 38. Internationales Wiener Motorensymposium | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at   Die Wassereinspritzung hat das Potenzial, …

von Redaktion

Motorensymposium: E-Mobilität gewinnt an Fahrt

Gehört der E-Mobilität tatsächlich die Zukunft? Gemessen an der Dichte der Fachvorträge und dem Interesse an dem Thema lässt das diesjährige Internationale Wiener Motorensymposium kaum noch Zweifel offen, dass Fahren mit Strom von den großen Fahrzeugproduzenten zunehmend als zukunftsweisende Alternative gesehen wird. Die Elektromobilität gewinnt an Fahrt. 38. Internationales Wiener Motorensymposium | Photo © Raphael …

von Redaktion

Pilotiert, emissionsfrei, vernetzt: Audi wird zur Digital Car Company!

Der Audi der Zukunft pilotiert selber. Er fährt emissionsfrei, mit synthetischen, nicht-fossilen Kraftstoffen oder elektrisch dank Batterie oder Brennstoffzelle. Den Passagieren steht eine Online-Plattform im Auto zur Verfügung, über die sie ihren digitalen Alltag beruflich wie privat organisieren können: produktiv arbeiten und etwa Videokonferenzen abhalten, sich entspannen und eine Netflix-Serie anschauen, oder während der autonomen …

von Redaktion
Maximal 5 Autos für den Vergleich möglich!
0 Fahrzeug(e) im Vergleich