fbpx

BMW spritzt Wasser in den Brennraum ein!

Im Vorjahr berichtete Bosch über die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten an der Wassereinspritzung, die nach den Plänen des Automobilzulieferers für eine Anwendung in der Großserie prädestiniert sei. Beim diesjährigen Motorensymposium informierte BMW über eigene Entwicklungen derartiger Systeme und daraus gewonnene Erfahrungen.

International Vienna Motor Symposium Hofburg Wien BMW Water Injection
38. Internationales Wiener Motorensymposium | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
Die Wassereinspritzung hat das Potenzial, die Effizienz des Motors über das gesamte Motorkennfeld hinweg zu verbessern. Vereinfacht dargestellt besteht das Grundkonzept darin, Wasser in den Motor einzuspritzen und seine hohe latente Verdampfungswärme zu nutzen, um die Temperatur vor der Verbrennung zu senken. Der Kühlungseffekt reduziert die Tendenz des Motorklopfens, was sich in niedrigeren CO2-Emissionen niederschlägt.
 
Wie Dr. Bodo Durst, Abteilungsleiter Brennverfahrensentwicklung der BMW Group, in seinem Vortrag erklärte, hätten Tests unterschiedlicher Konzepte für eine Wassereinspritzung die Standfestigkeit der Systeme bestätigt. Von den untersuchten Konzepten zeigte die so genannte Mischungseinspritzung, die das Wasser dem Kraftstoff vor der Hochdruckpumpe zuführt, das höchste thermodynamische Potenzial. Der Kraftstoffverbrauch, die HC-, CO- und Partikelanzahlemissionen werden insbesondere im Volllastbereich bei hohen Drehzahlen wirksam reduziert.
International Vienna Motor Symposium Hofburg Wien BMW Water Injection
38. Internationales Wiener Motorensymposium | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
Der Serieneinsatz folgte prompt: mit dem BMW M4 GTS bietet BMW bereits ein Fahrzeug mit aufgeladenem Reihensechszylinder-Ottomotor und Wassereinspritzung an – Kundenreaktionen seien positiv, so Dr. Durst.
Alle fünf Benzintankfüllungen muss der zusätzlich installierte Wassertank aufgefüllt werden. Im Rennstreckenbetrieb liegt das Nachtankverhältnis von Benzin und Wasser bei 1:1.
International Vienna Motor Symposium Hofburg Wien BMW Water Injection
38. Internationales Wiener Motorensymposium | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at

DISCLAIMER: Aus urheberrechtlichen Gründen darf ich heuer nicht so detailliert wie sonst auf die vorgestellten Themen eingehen! Daher werden leider vermehrt Pressetexte, wie auch dieser zum Teil einer ist, und nur wenige ausgewählte Fotos online gestellt.