Wir brauchen ein Auto! Der micardo Kauftest – Teil 1

Wenn der Autokauf ansteht, begeben sich die Leute heutzutage in die Weiten des Internets. Hier den Überblick zu behalten und den richtigen Wagen zu finden, fällt oft schwer. Und wenn dann ein potentielles Vehikel gefunden ist, steht es natürlich im Ausland. Aber ein paar junge Steirer wollen die Lösung haben.

Wer oder was ist micardo?

The grass is always greener on the other side of the fence”. So könnte das Motto des in Graz beheimateten Start-ups micardo heißen. Denn das junge Unternehmen aus der Steiermark hat es sich zum Ziel gemacht, eine Vergleichsplattform zu entwickeln, mit der jeder Nutzer einfach und schnell das beste Auto für sich finden kann – länderübergreifend. Außerdem wird das Fahrzeug für einen nach Hause geholt und micardo kümmert sich um alle Angelegenheiten. Einer der drei Gründer und CEO Stefan Fedl hat eineinhalb Jahre damit verbracht, seinen Audi A6 in einer bestimmten Ausstattung zu finden. Ganze Abende gingen dafür drauf. Wenn einer weiß, wie man die Suche einfacher macht, dann er. Als Co-Piloten holte Stefan Fedl sich Florian König und Patrick Schwarzenberger an Bord und gemeinsam gründeten sie 2016 das Unternehmen micardo bzw. die Plattform micardo.com.

Stefan Fedl (mitte) hatte die Idee zur Plattform. Patrick Schwarzenberger (rechts) und Florian König (links) kompletieren das Gründer-Team

Wie läuft das alles ab?

Wenn beispielsweise der Traum auf Rädern in Deutschland steht, muss der zukünftige Besitzer nicht extra hinfahren. micardo regelt das für ihn. Zuerst checken die den Verkäufer am Telefon. Gibt es zum Beispiel Widersprüche zwischen dem Verkäufer und dem Inserat, wird es dem Käufer mitgeteilt.

Wenn der das OK gibt, wird ein Sachverständiger zu einem Profi-Ankaufstest geschickt. Der checkt vor Ort anhand eines 87-Punkte-Ankaufstest und einem Hebebühnen-Check – inklusive Probefahrt – das zu erwerbende Fahrzeug. Der Käufer bekommt dann ein pdf mit Fotos, Video und Prüfbericht per Mail zugesandt.

Wenn das alles passt, wird der Kaufvertrag unterzeichnet. Der enthält auch eine erweiterte 12 Monats Garantie von micardo. Wenn die Geldgeschäfte erledigt wurden, kommt zwei Wochen später das Auto beim neuen Besitzer an. Damit der dann gleich einsteigen und losfahren kann, kümmert sich das Team von micardo noch um alle Behördenwege. Das alles ist im Sorglospaket enthalten, dass den neuen Gebrauchten direkt vor die Haustüre des zukünftigen Besitzers liefert. Die Kosten des Pakets sind abhängig vom Transport. Ohne Transportkosten kommt das Paket auf ungefähr € 1.350. Der Haustür-Preis kann für jedes Fahrzeug auf der Vergleichsplattform micardo.com abgerufen werden.

So weit so gut

Weil das alles zu schön und einfach klingt, werden wir den Grazern auf den Zahn fühlen. Also aufgepasst, liebes micardo-Team! Wir möchten gerne einen Audi A6 Avant kaufen. Die Fakten: nicht älter als Baujahr 2015, maximal 50.000 Kilometer, angetrieben von einem 2,0 Liter TFSI mit 190 PS und wenn’s geht in einer dunklen, gedeckten Farbe. Ach ja, Budget: 37.500 Euro!

Wir sind gespannt! Bleibt dran!