VIDEO-Interview mit MILAN Automotive CEO & Designer!

Von wem der Grundmotor stammt, ob er offen ist für Jobanfragen, was der Flying Doktor können wird und einiges mehr, erklärt mir Markus Fux, MILAN Automotive Gründer & CEO, im Video. Außerdem durfte ich als erstes deutschsprachiges Medium einen der Designer, Dmitrii Lazarev, zum MILAN Red interviewen.

MILAN Automotive-Video-Interviews!

Vergangene Woche war es endlich soweit. Ich konnte den Gründer und Geschäftsführer von MILAN Automotive, Markus Fux, vor die Kamera holen. Einer der Momente, weshalb ich autofilou.at betreibe.

Mit dem MILAN Red wird die neue heimische Autogröße, MILAN Automotive, Ende 2020 ein erstes Hypercar auf den Markt bringen. Im Video erklärt mir Markus was es mit dem Flying Doktor auf sich hat, von wem der Grundmotor stammt, wann wir das Interieur zu sehen bekommen, und vieles mehr.

Daumen hoch, falls Euch dieses Video gefällt und ihr mehr davon wollt. Schreibt auch gerne Kommentare unter das Video mit Fragen, die ihr noch gestellt hättet. Man sieht sich immer zweimal oder wie heißt es so schön? 😉

Außerdem durfte ich als erstes deutschsprachiges Medium einen der Designer des MILAN Red, Dmitrii Lazarev, interviewen. Wie Markus Fux den 26 Jahre alten Russen entdeckt hat, erzählt Euch folgendes Video:

Der MILAN Red ist das erste Hypercar von MILAN Automotive. Sein V8-Quadturbo-Benziner leistet 1.325 PS und wuchtet 1.400 Nm maximales Drehmoment auf die Hinterachse. Die Kraft wird über ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe übertragen. Das Leergewicht liegt bei 1.300 Kilogramm. Deshalb soll der MILAN Red auch in unter 10 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 300 beschleunigen und mehr als 400 km/h erreichen können. Erste Kundenfahrzeuge werden Ende 2020 ausgeliefert. Aktueller Rufpreis 1,8 Millionen Euro – exkl. Steuer.

Vielen Dank auf jeden Fall an das super entspannte Team von MILAN Automotive für die Gastfreundschaft. Ich freue bereits auf das nächste Wiedersehen.

MILAN Automotive Red Hypercar Vienna Austria