fbpx

Volkswagen-Fahrtag 2016: Wolfsburg am Tulbingerkogel!

Wie schon im August 2014 präsentierte Volkswagen Österreich auch dieses Jahr seine aktuelle Modellpalette und deren Neuerungen am Tulbingerkogel in Niederösterreich. Die interessantesten Neuheiten dabei: Golf GTI Clubsport, Amarok, up! Facelift, Tiguan und Passat GTE.

VW Volkswagen Fahrtag 2016 Tulbingerkogel Niederösterreich Mauerbach
Volkswagen-Fahrtag 2016 am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at


Mein erster Kandidat war der GTI Clubsport, zum Aufwachen quasi. Also rein, Motor an und auf die Straße. Beim Druck aufs Gas zieht er los, 6,3 Sekunden auf 100 km/h laut Datenblatt. Dabei schaltet das 6-Gang-DSG zügig (nona) und ohne Zugunterbrechung nach oben. Beim Gangwechsel gibt’s als Goodie kleine Auspufffurze.
2016 VW Volkswagen Golf GTI Clubsport DSG test fahrbericht
2016 VW Golf VII GTI Clubsport beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 VW Volkswagen Golf GTI Clubsport DSG test fahrbericht
2016 VW Golf VII GTI Clubsport beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at


Die Sportsitze bieten guten Halt während man flott durch Kurven fährt und am Apex noch mal richtig rausbeschleunigt. Das kann der der aufgeladene 2-Liter-Motor wirklich gut, auch wenn er unter der Haube ziemlich gewöhnlich aussieht.
2016 VW Volkswagen Golf GTI Clubsport DSG test fahrbericht
2016 VW Golf VII GTI Clubsport beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 VW Volkswagen Golf GTI Clubsport DSG test fahrbericht
2016 VW Golf VII GTI Clubsport beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at


Bei 41.890 Euro (39.390 € ohne DSG) beginnt das Wolfsburger Spaßmobil als 2-Türer. 14 Prozent des Preises sind Nova, weil er laut Datenblatt sieben Liter auf 100 Kilometer verbraucht. Das geht sich vermutlich nicht aus, wenn man einmal den Reiz des Beschleunigens kennengelernt hat…
2016 VW Volkswagen Golf GTI Clubsport DSG test fahrbericht
2016 VW Golf VII GTI Clubsport beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 VW Volkswagen Golf GTI Clubsport DSG test fahrbericht
2016 VW Golf VII GTI Clubsport beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at


Weiter ging es mit dem Amarok, der gerade ein Facelift hinter sich hat. Keine Sorge, er bleibt trotzdem der Lastesel im Programm, ist 5,25 Meter lang und hat auf der Ladefläche Platz für eine Europalette im Querformat.
2016 VW Volkswagen Amarok 3-Liter-V6-Diesel test fahrbericht
2016 VW Amarok mit 3-Liter-V6-Diesel beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 VW Volkswagen Amarok 3-Liter-V6-Diesel test fahrbericht
2016 VW Amarok mit 3-Liter-V6-Diesel beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at


Aber er soll jetzt luxuriöser und sicherer sein, hat ein neues Infotainment-System und 14-fach verstellbare ErgoComfort-Sitze sowie eine Rückfahrkamera und diverse Assistenzsysteme spendiert bekommen.
2016 VW Volkswagen Amarok 3-Liter-V6-Diesel test fahrbericht
2016 VW Amarok mit 3-Liter-V6-Diesel beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 VW Volkswagen Amarok 3-Liter-V6-Diesel test fahrbericht
2016 VW Amarok mit 3-Liter-V6-Diesel beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at


Unter der Haube des Testwagens werkte der neue 3-Liter-V6-Diesel mit 224 PS, der, über eine 8-Gang-Automatik, seine maximalen 550 Nm Drehmoment an alle vier Räder verteilt. Da kann man bedenkenlos mit Anhänger losfahren. Kostenpunkt: ab 45.218 Euro.
2016 VW Volkswagen Amarok 3-Liter-V6-Diesel test fahrbericht
2016 VW Amarok mit 3-Liter-V6-Diesel beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 VW Volkswagen Amarok 3-Liter-V6-Diesel test fahrbericht
2016 VW Amarok mit 3-Liter-V6-Diesel beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at


Vom größten Wolfsburger ging es weiter in den kleinsten. Der up! ist ebenfalls überarbeitet worden, hat jetzt LED-Tagfahrlichter neu geschnittene Frontscheinwerfer und ein paar Chromleisten mehr. Wichtigste Neuerung ist aber wohl der 1-Liter-Dreizylinder-Benziner mit 90 PS, den ich aber leider nicht Testen konnte.
2016 VW up! Facelift 75-Benzin-PS test fahrbericht beats
2016 VW up! beats beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 VW up! Facelift 75-Benzin-PS test fahrbericht beats
2016 VW up! beats beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at


Bei mir mussten 75 PS und das neue Infotainment reichen. Mit dem 1.632 Euro teuren Beats-Paket (so wie die Kopfhörer) ist das aber ein guter Ersatz. Die Lautsprecher bieten klar mehr als man in dieser Klasse gewohnt wäre. Preis unseres Testfahrzeugs: 15.464 Euro.
2016 VW up! Facelift 75-Benzin-PS test fahrbericht beats
2016 VW up! beats beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 VW up! Facelift 75-Benzin-PS test fahrbericht beats
2016 VW up! beats beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at


Es ging wieder bergauf in der VW-Palette, das nächste Fahrzeug der Wahl war der Passat GTE. Die volldigitalen Armaturen kennen wir schon, der Elektromotor ist allerdings neu. Daher sind jetzt wirklich viele Daten auf einmal am Display abzulesen. Zu viele? Vielleicht.
2016 VW Passat GTE Kombi test fahrbericht Österreich
2016 VW Passat GTE Variant beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 VW Passat GTE Kombi test fahrbericht Österreich Volkswagen
2016 VW Passat GTE Variant beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at


Das Fahrverhalten überzeugt hingegen. Der 115 PS starke Elektromotor übernimmt bei vollen Akkus einen guten Teil der Beschleunigungsmanöver, tritt man das Gaspedal ganz durch, schaltet sich der 156 PS starke 1,4-Liter-Vierzylinder-Ottomotor dazu. Insgesamt gibt’s 218 PS Systemleistung, einen Sprint in 7,6 Sekunden auf 100 km/h und das Gefühl einen größeren Motor unter der Haube zu haben.
2016 VW Passat GTE Kombi test fahrbericht Österreich Volkswagen
2016 VW Passat GTE Variant beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at


Sonst zeigt sich der Passat ganz von seiner komfortablen Seite, bietet viel Platz und einen Innenraum der eine Brücke zwischen technoidem Esprit und Konservativität schlägt. Steht ihm aber gut.
2016 VW Passat GTE Kombi test fahrbericht Österreich Volkswagen
2016 VW Passat GTE Variant beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at


Die Batterien des Plug-In-Hybrid, kann man, wie der Name schon sagt, auch an der Steckdose laden. Das dauert dann 4:15 Stunden und bringt den Passat rein elektrisch (wohl etwas weniger als) 50 Kilometer weit. Preis für den Kombi: ab 49.220 Euro. Unser gut ausgestatteter Testwagen kostete 53.277 Euro.
2016 VW Passat GTE Kombi test fahrbericht Österreich Volkswagen
2016 VW Passat GTE Variant beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 VW Passat GTE Kombi test fahrbericht Österreich Volkswagen
2016 VW Passat GTE Variant beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at

Das letzte Modell auf meiner Liste war der neue Tiguan, im schicken R-Design stand er vor mir, befeuert vom 2-Liter-Diesel mit 150 PS. Der geht auf der Landstraße ordentlich vorwärts, stirbt aber beim Anfahren mit der manuellen 6-Gang-Schaltung schnell einmal ab (nicht nur mir).
2016 VW Volkswagen Tiguan 150-PS-Diesel fahrbericht test R-Design
2016 VW Tiguan im R-Design beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 VW Volkswagen Tiguan 150-PS-Diesel fahrbericht test R-Design
2016 VW Tiguan im R-Design beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at


Auch er hat nur noch ein Display hinter dem Lenkrad (31,2 cm Diagonale), das sehr an das aus dem Audi TT erinnert, und weniger überladen als im Passat GTE ist. In der Mittelkonsole wartet noch ein 20-Zentimeter-Touch-Monitor auf Bedienung. Beide sind ab der Ausstattungslinie Highline serienmäßig verbaut.
2016 VW Volkswagen Tiguan 150-PS-Diesel fahrbericht test R-Design
2016 VW Tiguan im R-Design beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 VW Volkswagen Tiguan 150-PS-Diesel fahrbericht test R-Design
2016 VW Tiguan im R-Design beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at


Mir Persönlich gefällt der neue Tiguan deutlich besser als der alte, er schließt weiter zum Touareg auf, der ebenfalls bald überarbeitet wird. Nach Offroad sieht er – besonders im R-Design – zwar nicht aus, aber auch daran haben die Ingenieure gedacht und …

2016 VW Volkswagen Tiguan 150-PS-Diesel fahrbericht test R-Design
2016 VW Tiguan im R-Design beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at


… einen Fahrprogramm-Drehschalter in der Mittelkonsole verbaut und daneben den 4MOTION-Schriftzug platziert. Jetzt gibt’s keine Missverständnisse mehr.

2016 VW Volkswagen Tiguan 150-PS-Diesel fahrbericht test R-Design
2016 VW Tiguan im R-Design beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 VW Volkswagen Tiguan 150-PS-Diesel fahrbericht test R-Design
2016 VW Tiguan im R-Design beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at

Vielen Dank wieder einmal an Volkswagen Österreich, die uns zu diesem Event geladen hatten!

Hier ein paar weitere Momentaufnahmen:

2016 VW Volkswagen Golf GTI Clubsport DSG test fahrbericht
2016 VW Golf VII GTI Clubsport beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 VW Volkswagen Golf GTI Clubsport DSG test fahrbericht
2016 VW Golf VII GTI Clubsport beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 VW up! Facelift 75-Benzin-PS test fahrbericht beats
2016 VW up! beats beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 VW up! Facelift 75-Benzin-PS test fahrbericht beats
2016 VW up! beats beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 VW up! Facelift 75-Benzin-PS test fahrbericht beats
2016 VW up! beats beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 VW up! Facelift 75-Benzin-PS test fahrbericht beats
2016 VW up! beats beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 VW Volkswagen Tiguan 150-PS-Diesel fahrbericht test R-Design
2016 VW Tiguan im R-Design beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 VW Volkswagen Tiguan 150-PS-Diesel fahrbericht test R-Design
2016 VW Tiguan im R-Design beim VW-Fahrtag am Tulbingerkogel, NÖ | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at