fbpx

Range Rover Evoque 2.2l SD4 aut. Dynamic: Harter Softroader!

Erste Kilometer mit dem 2014er Land Rover Range Rover Evoque (ja, so sein vollständiger Name) durfte ich ja bereits im Jänner zurücklegen – wenn auch mehr quer als geradeaus [;-)]. Wie aber fährt er sich im Alltag mit der neuen 9-Gang-Automatik von ZF?
Range Rover Evoque 2.2l SD4 aut. Dynamic in Fuji White Solid | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at

Freitagnachmittag, 15 Uhr: Frisch geputzt übernehme ich den fünftürigen Evoque 2.2l SD4 aut. Dynamic bei Denzel Wien Erdberg mit nur einem Ziel: so rasch als möglich rauf auf die Tangente (A23) um einmal alle 9 Gänge über die Schaltpaddels am Lenkrad durchzuknallen. Denkste, die Realität sieht nämlich wie folgt aus: Freitag, kurz nach 15 Uhr, Tangente, Stau, Schrittgeschwindigkeit!

2014 Land Rover Range Rover Evoque 2.2l SD4 aut. Dynamic in Fuji White Solid | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2014 Land Rover Range Rover Evoque 2.2l SD4 aut. Dynamic in Fuji White Solid | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Also nix wie runter von der Stadtautobahn, rauf auf die Autobahn für Erwachsene. Bei sanftem Gasfuß gibt die Getriebesoftware bereits bei 85 km/h den Befehl zum Einlegen des 9. Gangs an die Aktuatoren. Das geht über alle Gänge hinweg angenehm fein verschliffen von statten – da wackelt selbst der Wackeldackel auf dem Armaturenbrett nicht [;-)].
2014 Land Rover Range Rover Evoque 2.2l SD4 aut. Dynamic | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2014 Land Rover Range Rover Evoque 2.2l SD4 aut. Dynamic | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Anders ist es hingegen mit dem Fahrwerk. Für die Autobahn angenehm straff gefedert, knallt mein kleiner Freund in der Stadt unentwegt mit der Schnauze aufs Armaturenbrett – überspitzt gesagt. Kanaldeckel und Wartungsschächte dringen spürbar durch. Sportlich dynamisch gibt er sich also, der Evoque.
2014 Land Rover Range Rover Evoque 2.2l SD4 aut. Dynamic in Fuji White Solid | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2014 Land Rover Range Rover Evoque 2.2l SD4 aut. Dynamic in Fuji White Solid | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Der 190 PS-Diesel gibt sich alle Mühe diesen Attributen gerecht zu werden. 1.870 kg Leergewicht schmälern diese, erwartungsgemäß, ein wenig. Dennoch spurtet der slicke Brite, wenn’s sein muss, in 8,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Einzig die für Österreich völlig uninteressante Höchstgeschwindigkeit überraschte unabhängig von einander zwei Freunde von mir. „Waaaas, der schafft ja nicht mal 200!?!“, so die Kommentare als sie den Zulassungsschein aus dem Handschuhfach fischten. Muss er ja auch nicht, oder?! 195 km/h reichen voll und ganz.
2014 Land Rover Range Rover Evoque 2.2l SD4 aut. Dynamic in Fuji White Solid | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2014 Land Rover Range Rover Evoque 2.2l SD4 aut. Dynamic in Fuji White Solid | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Viel wichtiger ist heutzutage doch der Spritkonsum. Weil der Selbstzünder mit dem neuen Getriebe zum Beispiel bei 120 km/h um 700 Umdrehungen weniger dreht als sein 6-stufiger Vorgänger, sinkt der Normverbrauch um neun Prozent auf 6 Liter. Zugegeben, sehr optimistisch. Der berechnete Verbrauch des 10-Tages-Tests – mit vielen flotten Autobahnkilometern – lag bei ziemlich genau acht Liter.
2014 Land Rover Range Rover Evoque 2.2l SD4 aut. Dynamic | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
2014 Land Rover Range Rover Evoque 2.2l SD4 aut. Dynamic | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
Bis 35 km/h und über 180 km/h ist der Evoque immer mit Allradantrieb unterwegs. Dazwischen schaltet sich der Antriebstrang der Hinterachse je nach Bedarf weg und zu. Vorausschauende Fahrer mit gezähmten Gasfuß und dem Drang nach emissionslosem Stehen an Ampeln, zaubern durchaus eine 6 vor’s Komma – ich nicht, soll doch der Spaß am Testen keinesfalls zu kurz kommen [;-)].
2014 Land Rover Range Rover Evoque 2.2l SD4 aut. Dynamic in Fuji White Solid | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2014 Land Rover Range Rover Evoque 2.2l SD4 aut. Dynamic in Fuji White Solid | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Wenn ich schon mal beim Innenraum bin: Die Verarbeitung aller Schalter und Ziernähte ist top, die Materialanmutung der für die Mittelkonsole verwendeten Kunststoffe hingegen Geschmacksache.
2014 Land Rover Range Rover Evoque 2.2l SD4 aut. Dynamic | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2014 Land Rover Range Rover Evoque 2.2l SD4 aut. Dynamic | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Ansonsten nimmt man im Evoque Dynamic auf dickem, sehr schickem Leder Platz, genießt den feinen Klang des 380 Watt Meridian Soundsystem mit 11 Lautsprechern und lässt sich für 1.070 Euro Aufpreis die ersten Frühlingssonnenstrahlen durchs Panorama-Glasdach auf das Haupt scheinen.
2014 Land Rover Range Rover Evoque 2.2l SD4 aut. Dynamic | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
2014 Land Rover Range Rover Evoque 2.2l SD4 aut. Dynamic | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
Fazit: Mit dem Range Rover Evoque tanzt Land Rover auf zwei Partys gleichzeitig. Auf der einen lässt man es eher gemütlich angehen – 9-Gang-Automatik. Auf der anderen jedoch wird zu Hardcore-Techno-Mucke getanzt, bis der Arzt kommt – Fahrwerk. Ohne Limit gesoffen wird angenehmerweise auf keiner der beiden Feten. Dafür lässt man sich den Eintritt an der exklusiven Einstiegstüre mit 53.850 Euro teuer bezahlen. Wählt man an einem der fünf Eingänge ein paar nette Extra-Features, entlöhnt man flott 65.954 Euro oder mehr.
2014 Land Rover Range Rover Evoque 2.2l SD4 aut. Dynamic in Fuji White Solid | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2014 Land Rover Range Rover Evoque 2.2l SD4 aut. Dynamic in Fuji White Solid | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at

 

Daten Testwagen | Land Rover Range Rover Evoque 2.2l SD4 aut. Dynamic | Basispreis: 53.850 Euro | Testwagenpreis: 65.954 Euro | Motor: 4-Zylinder-Turbodiesel | Hubraum: 2.179 ccm | Verdichtung: 15,8:1 | Abgasnorm: Euro 5 | Leistung: 140 kW/190 PS bei 3.500 1/min | Drehmoment: 420 Nm bei 1.750 1/min | Getriebe: 9-Gang-Automatik | Antrieb: Allrad | Beschleunigung: 8,5 Sekunden | Höchstgeschwindigkeit: 195 km/h | Normverbrauch: 6 Liter kombiniert | Testverbrauch: 8 Liter | Tankinhalt: 60 Liter | Gesamtlänge/-breite/-höhe: 4.365/2.090/1.635 mm | Kofferraumvolumen: 420–1.445 Liter | Leergewicht: 1.685 kg | zul. Gesamtgewicht: 2.350 kg | cw-Wert: 0,35

2014 Land Rover Range Rover Evoque 2.2l SD4 aut. Dynamic in Fuji White Solid | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2014 Land Rover Range Rover Evoque 2.2l SD4 aut. Dynamic in Fuji White Solid | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at

Vorgeschlagene Artikel der Redaktion

2019 Range Rover Evoque D240 P250 Test Review Land Rover JLR

Der 2019 Range Rover Evoque im ersten Test!

Weiterlesen