fbpx

Rendezvous: Mitsubishi Space Star 1,2 MIVEC CVT Intense

In der Vergangenheit darf man bei Mitsubishis neuem Kleinwagen nicht schwelgen. Der Space Star, der noch bis vor einigen Jahren in die Sparte Familien-Van einzusortieren war, dürfte nämlich zu heiß gewaschen worden sein. Zeit also den neuen kleinen Flitzer mit altem Namen genauer unter die Lupe zu nehmen.

2013 Mitsubishi Space Star 1,2 MIVEC Intense CVT AS&G | Photo © Gerhard Piringer/autofilou.at
2013 Mitsubishi Space Star 1,2 MIVEC Intense CVT AS&G | Photo © Gerhard Piringer/autofilou.at

 

Auf den ersten Blick wirkt der Space Star recht unauffällig – halt einer unter vielen Kleinwagen auf der Straße. Beim ersten Einsteigen blicken wir auf die Mittelkonsole. Die ist frei von zigtausenden Knöpfen und Schaltern, angenehm aufgeräumt, aber sonst – der Preisklasse des Space Star geschuldet – relativ unspektakulär. Durch einfallende Sonnenstrahlen schimmern uns die sonst schwarzen Sitze lila entgegen, ein hübsches Feature.
2013 Mitsubishi Space Star 1,2 MIVEC Intense CVT AS&G | Photo © Gerhard Piringer/autofilou.at
2013 Mitsubishi Space Star 1,2 MIVEC Intense CVT AS&G | Photo © Gerhard Piringer/autofilou.at

 

Das Anlassen des Motors war dann schon eher eine Herausforderung – kein Schlüsselloch, kein Startknopf. „Links vom Lenkrad“ hörte ich nur von hinten eine ungeduldige Stimme. Dass man den Schlüssel während der gesamten Fahrt in der Hose eingesteckt lassen kann, ist zeitgemäß, der Motorstarter auf der linken Seite ungewohnt.
2013 Mitsubishi Space Star 1,2 MIVEC Intense CVT AS&G | Photo © Gerhard Piringer/autofilou.at
2013 Mitsubishi Space Star 1,2 MIVEC Intense CVT AS&G | Photo © Gerhard Piringer/autofilou.at

 

In der Stadt verhält sich der Mitsubishi ziemlich geschickt, jede Lücke im Stau und am Straßenrand kann problemlos gefüllt werden. Die 80 PS des 1,2-Liter-Dreizylinders reichen auch allemal, um nicht an Kreuzungen stehen gelassen zu werden. Hier kommt eine gut gemeinte Anzeige ins Spiel, der „Eco-Modus“. An einem vierstufigen Balken wird dem Fahrer angezeigt, wie sparsam er gerade unterwegs ist. Den vollen Balken in der 50er-Zone angezeigt zu bekommen, ist bei vorsichtigem Spiel mit dem Gaspedal leicht möglich.
2013 Mitsubishi Space Star 1,2 MIVEC Intense CVT AS&G | Photo © Gerhard Piringer/autofilou.at
2013 Mitsubishi Space Star 1,2 MIVEC Intense CVT AS&G | Photo © Gerhard Piringer/autofilou.at

 

Anders sieht’s nach der Stadtgrenze aus: Wer hier auf’s Gas tritt, muss eine gute Sekunde Gedenkzeit der stufenlosen Automatik akzeptieren – nämlich bis das oftmals zitierte „Gummiband“ aufgezogen ist – bevor der 865 kg leichte Floh gemächlich nach vorne marschiert. Hier empfehlen wir auf jeden Fall das Kreuzchen bei ‚Schaltgetriebe‘ zu setzen.
2013 Mitsubishi Space Star 1,2 MIVEC Intense CVT AS&G | Photo © Gerhard Piringer/autofilou.at
2013 Mitsubishi Space Star 1,2 MIVEC Intense CVT AS&G | Photo © Gerhard Piringer/autofilou.at

 

Auf’m Papier erreicht er nach 12,8 Sekunden Tempo 100 und läuft maximal 173 km/h – nach geschätzten zwei Minuten. Wer diese beiden Werte oftmals ausreizt, hat stets eine sechs vorm Komma stehen. In der Stadt jedoch bringt der vernünftige Fahrer die Verbrauchsanzeige auch mal auf gut 5 Liter hinunter.
2013 Mitsubishi Space Star 1,2 MIVEC Intense CVT AS&G | Photo © Gerhard Piringer/autofilou.at
2013 Mitsubishi Space Star 1,2 MIVEC Intense CVT AS&G | Photo © Gerhard Piringer/autofilou.at

 

Erst beim Autowaschen ist uns die bizarr lange Radioantenne aufgefallen. Wo andere Modelle mit kleinen Finnen auskommen, muss hier eine Monstrosität befestigt werden. Diese passt geradeso in den 235 Liter kleinen Kofferraum.
2013 Mitsubishi Space Star 1,2 MIVEC Intense CVT AS&G | Photo © Gerhard Piringer/autofilou.at
2013 Mitsubishi Space Star 1,2 MIVEC Intense CVT AS&G | Photo © Gerhard Piringer/autofilou.at

 

Fazit: Auch wenn der Name „Space Star“ für den aktuellen Namensträger schon weit hergeholt ist, muss man zugestehen, dass die Passagiere erstaunlich viel Platz im kleinen Cityflitzer haben. Außerorts kann er, zumindest mit der im Testwagen verbauten Automatik, nicht überzeugen. Hier fehlen dem Motor Leistung, Beschleunigung und dadurch Trinkmanieren. Zudem fallen, des schwammigen Fahrwerks wegen, rasante Landstraßentouren von Haus aus weg.
2013 Mitsubishi Space Star 1,2 MIVEC Intense CVT AS&G | Photo © Gerhard Piringer/autofilou.at
2013 Mitsubishi Space Star 1,2 MIVEC Intense CVT AS&G | Photo © Gerhard Piringer/autofilou.at

 

Daten Testwagen | Mitsubishi Space Star 1,2 MIVEC Intense CVT AS&G | Basispreis: 13.990 Euro | Motor: 3-Zylinder-Benziner | Hubraum: 1.193 ccm | Verdichtung: 11:1 | Abgasnorm: Euro 5b | Leistung: 59 kW/80 PS bei 6.000 1/min | Drehmoment: 106 Nm bei 4.000 1/min | Getriebe: CVT (Stufenlose Automatik) | Antrieb: Front | Beschleunigung: 12,8 Sekunden | Höchstgeschwindigkeit: 173 km/h | Normverbrauch: 4,4 Liter kombiniert | Testverbrauch: 5,8 Liter | CO2-Emission: 164 g/km | Tankinhalt: 35 Liter | Kraftstoff: Benzin 95 ROZ | Gesamtlänge/-breite/-höhe: 3.710/1.665/1.490 mm | Kofferraumvolumen: 235–912 Liter | Leergewicht: 865 kg | zul. Gesamtgewicht: 1.370 kg | Wendekreis: 4,6 m