fbpx

Mitsubishi Space Star Invite 1,2 MIVEC AS&G – Fahren wie früher

Die Autos von heute haben zahlreiche Assistenten, um die Fahrer zu unterstützen. Nicht selten nervt das viele Gepiepse aber auch. Der Mitsubishi Space Star geht einen anderen Weg und erinnert dabei an die Autos von Früher.

2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 test drive review
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 MIVEC AS&G | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Einsteigen, Motor starten, das Piepsen beginnen lassen. Soweit stimmt es für fast alle modernen Autos und auch für den neuen Space Star. Hat man sich aber erst einmal angeschnallt, verstummt das lästige Geräusch und verschont die Passagiere von nun an.
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 test drive review
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 MIVEC AS&G | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Kein lauter Blinker, kein Spurhalte-Assistent, kein Toter-Winkel-Warner und kein einziger Parksensor. Im Space Star wird auf all die Helferlein, die einerseits praktisch, andererseits aber unheimlich nervig sind, verzichtet. Ich bin fast versucht zu sagen „zurück bleibt eine reine Fahrmaschine“, aber das würde die Philosophie des kleinen Japaners nicht ganz treffen.
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 test drive review
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 MIVEC AS&G | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 test drive review
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 MIVEC AS&G | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Mit seiner dreizylindrigen 1,2-Liter-Maschine sorgt er zwar für rauen Klang, muss sich bei den Fahrleistungen aber doch den Gesetzen der Physik ergeben. Dennoch reichen seine 80 PS und 106 Nm maximales Drehmoment aus, um das das 850 Kilogramm leichte Fliegengewicht ohne große Probleme auf 140 km/h zu bringen und nach längerer Fahrt einen Verbrauch von 6,1 Litern zu realisieren.
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 test drive review
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 MIVEC AS&G | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 test drive review
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 MIVEC AS&G | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Unendlich weit kommt man dennoch nicht. Nach etwa 25 verbrauchten Litern zeigt der Bordcomputer den letzten Strich beim Tank und 50 Kilometer Restreichweite an. Dabei fasst der Space Star doch immerhin 35 Liter.
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 test drive review
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 MIVEC AS&G | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Ein wenig Nachbesserung könnte der Space Star bei Lenkung und Fahrwerk vertragen. Zu groß ist der Totgang um die Mitte bis der Lenkeinschlag dann recht plötzlich einsetzt. Und zu weich und unruhig gibt sich das Fahrwerk außerhalb des Stadtverkehrs.
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 test drive review
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 MIVEC AS&G | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 test drive review
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 MIVEC AS&G | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Platz ist bekanntlich in der kleinsten Hütte, so auch im Mitsubishi. Vorne hat man auf den etwas zu wenig konturierten und nicht höhenverstellbaren Sitzen noch ausreichend Platz. Wer sich in die zweite Reihe platziert, sitzt etwas beengter, hat wenig Auflagefläche, aber doch ein bisschen Freiraum.
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 test drive review
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 MIVEC AS&G | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Irgendwo müssen bei einem 3,8 Meter kurzen Fahrzeug aber Abstriche gemacht werden, in diesem Fall beim Kofferraum. Der fasst laut Datenblatt 235 Liter, was in der Realität einem größeren, quer hineingelegten Koffer entspricht. Eventuell muss man aber die Hutablage aushängen, um einladen zu können. Für den Wochenendeinkauf reicht es dennoch allemal.
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 test drive review
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 MIVEC AS&G | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 test drive review
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 MIVEC AS&G | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Nicht gespart haben die Japaner beim Infotainment. Gut, der Sound klingt etwas blechern, die Mitten fehlen und bei Autobahntempo hört man nicht mehr richtig viel. Aber das Display besticht (nach einer Ladezeit zu Beginn) mit kurzen Latenzen und einfacher Bedienung.
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 test drive review
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 MIVEC AS&G | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Selbst ein Navi – von TomTom – war in unserem Testfahrzeug integriert und zeigte auf einer etwas zu bunten Karte den Weg zum Ziel. Leider merkt es sich beim Menüwechsel den Zoomfaktor nicht, also muss man sich vorher entscheiden: Entweder nicht Menü wechseln oder ganz oft auf das Plus klicken.
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 test drive review
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 MIVEC AS&G | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Setzt man all die oben genannten Eigenschaften in Relation zum Preis, der bei unserem Testfahrzeug 12.990 Euro beträgt, kommt ein faires Verhältnis heraus. 1.190 Euro müssen aufbezahlt werden, möchte man das Infotainmentsystem mit Navigation und Multitouch im Space Star dabeihaben. Sofern man es im Zubehör-Katalog findet. In der normalen Preisliste ist es nicht enthalten.
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 test drive review
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 MIVEC AS&G | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Fazit: Preislich spielt der Space Star in der untersten Liga. An der Lenkung und am Fahrwerk spürt man das auch. Das macht so mancher Konkurrent etwas besser. Die fehlenden Assistenten fallen nicht negativ auf, immerhin ist es mal still im Auto und das Infotainment ist jedenfalls besser als so manches System in dreimal so teuren Fahrzeugen. Im Vergleich zum Vorgänger ist der kleine Mitsu aber deutlich besser geworden.
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 test drive review
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 MIVEC AS&G | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at

Daten Testwagen | 2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 MIVEC AS&G | Basispreis: 12.990 Euro | Motor: 3-Zylinder-Benziner | Hubraum: 1.193 ccm | Verdichtung: 11,0:1 | Leistung: 59 kW/80 PS bei 6.000 1/min | Drehmoment: 106 Nm bei 4.000 1/min | Getriebe: 5-Gang manuell | Antrieb: Front | Beschleunigung: 11,7 s | Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h | Normverbrauch: 4,1 l/100 km kombiniert (ROZ 95) | CO2-Emission: 96 g/km | Abgasnorm: Euro 6b | Testverbrauch: 6,2 l/100 km | Tankinhalt: 35 l | Gesamtlänge/-breite/-höhe: 3.795/1.665/1.505 mm | Kofferraumvolumen: 235–912 l | Leergewicht: 850 kg | zul. Gesamtgewicht: 1.340 kg | Wendekreis: 9,2 m

2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 test drive review
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 MIVEC AS&G | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 test drive review
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 MIVEC AS&G | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 test drive review
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 MIVEC AS&G | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 test drive review
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 MIVEC AS&G | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 test drive review
2016 Mitsubishi Space Star Invite 1,2 MIVEC AS&G | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at