fbpx

So kommt der 2019er Mazda6!

Auf der Los Angeles Autoshow wird Mazda Anfang Dezember die bereits ein zweites Mal überarbeitete Mazda6 Limousine vorstellen.

Mazda6 facegeliftet auf der L.A. Autoshow

Das Design des 2019er Mazda6 erinnert an den aktuellen CX-5, den Filou Raphael erst kürzlich unter die Lupe nahm. Kühlergrill, LED-Scheinwerfer, ja eigentlich die gesamte Front wurde überarbeitet. Separate Nebelscheinwerfer wird es keine mehr geben, sie sind nun in die Hauptscheinwerfer integriert.

2019 Mazda Mazda6 Limousine red rot metallic

Wenn die Limousine in rund einem Jahr (Herbst 2018) auf den Markt kommt, ist sie erstmals mit einem 2,5-Liter-Benziner erhältlich, der Zylinderabschaltung beherrscht. Der Vierzylinder gibt sich dann im Teillastbereich als Zweizylinder und senkt so die Verbrauchswerte nochmals um 20 Prozent.

Ein neuer, adaptiver Tempomat kann das Flaggschiff der Marke im zähfließenden Verkehr selbsttätig anhalten und wieder anfahren lassen. Erstmals helfen zudem rundum montierte Kameras beim Ein- und Ausparken sowie Rangieren.

Das Interieur hat Mazda leicht überarbeitet. In den höheren Ausstattungsvarianten wird Sen-Holz verbaut. Dieses kommt sonst für den Bau von Musikinstrumenten und exklusiven Möbeln zum Einsatz.

2019 Mazda Mazda6 Limousine red rot metallic

Spätestens in zwei Wochen werden wir wohl mit Start der Messe mehr Fotos und Infos zum neuen Mazda6 zu Gesicht bekommen.