Der 2017er Honda Civic im ersten Test!

Auch wenn er hierzulande in den letzten Jahren eher in homöopathischen Dosen an den Mann/die Frau gebracht wurde, global gesehen ist der Civic Hondas wichtigstes Modell und ein Bestseller obendrein. Ich konnte die 10. Generation des Kompaktklässlers, die ab 25. März bei uns erhältlich ist, bereits rund um Barcelona testfahren.

Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at


Den 2017er Civic haben die Ingenieure von null weg neu entwickelt, und, meiner Meinung nach, für Europa und Amerika optisch vertretbarer gestaltet. Mit 4,52 Meter Außenlänge ist er nicht nur um 15 Zentimeter länger, sondern erreicht damit auch die oberen Grenzen seines Segments, der Golf-Klasse. Zum Vergleich: der Golf VII selbst ist 4,26 Meter lang, der Mazda3 misst 4,46 Meter und der Nissan Pulsar 4,39 Meter. Für einen dynamischeren Auftritt wuchs er zudem um drei Zentimeter in die Breite und verlor zwei Zentimeter in der Höhe.
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at

Die Dynamik fällt Civic-Kennern bereits beim Einsteigen auf: Weil der Benzintank nunmehr nicht unter den Vorder- sondern Rücksitzen platziert ist, sitzt man jetzt drei Zentimeter tiefer. Damit entfallen nur leider die …
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at

… praktischen Kinostühle der zweiten Reihe, die sogenannten „Magic Seats“, deren Sitzfläche sich einfach nach oben klappen lies. Dafür soll er dank 2,7 Meter weitem Radstand (ident zu Pulsar & Mazda3) auch den Passagieren auf der Rückbank wesentlich mehr Platz bieten. Und, von der deutlich gewachsenen Außenlänge profitiert natürlich auch der …
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at

… Kofferraum. Der war schon bislang immer der größte seiner Klasse und legt mit nunmehr 478 Liter ein Volumen an den Tag, das eigentlich schon der nächsten Klasse zugeordnet werden kann.
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at


Dynamisch gibt sich der Japaner aber nicht ausschließlich bei Optik und Fahrerintegration, sondern auch bei Antrieb und Fahrwerk. Zum Marktstart stehen deshalb ausschließlich zwei potente Turbobenziner zur Wahl.
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at

Als Basistriebwerk fungiert ein Einliter-Dreizylinder der 129 PS und bei 2.250 Umdrehungen pro Minute bereits sein maximales Drehmoment von 200 Nm entwickelt. Das vorerst angebotene Topmodell, ein 1,5-Liter-Vierzylinder, leistet 182 PS und stemmt 240 Nm auf die Kurbelwelle. Vorerst deshalb, weil schon jetzt ein Civic Type R fix ist. Er könnte, mit mehr als 310 PS, sogar noch heuer auf den Markt kommen.
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Die Motoren des 2017er Honda Civic (Gen. 10) | Picture © Honda Austria Automobile
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at

Etwas später folgen ein völlig neuer Diesel, der wieder rund 120 PS leisten soll, sowie ein schwächerer Benziner. Doch zuvor wird der Civic erstmals auch als Plug-in-Hybride angeboten werden. Nähere Details derzeit noch unbekannt.
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at

Auf der ersten Ausfahrt erfreut die 182 PS Version mit hervorragenden Fahrleistungen und kernigem, unaufdringlichem Sound. Der 129-PS-Dreizylinder drängt sich, konzeptbedingt, den Passagieren etwas mehr auf. Dafür kann er getrost als ausreichend betitelt werden. Er beschleunigt den 1.229 Kilogramm leichten 2017er Civic in 10,4 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100.
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at

Das serienmäßig an beide Aggregate gekoppelte Sechsgang-Getriebe überzeugt mit kurzen Schaltwegen. In den gefahrenen Testwagen fühlte sich der Schaltknüppel selbst eingerastet etwas locker an (siehe Video). Hier gehe ich ganz klar von einem Vorserienproblem oder zu harschen Journalisten aus.
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Honda Motor Co., Ltd.


Das ebenfalls für beide Motoren erhältliche stufenlose Getriebe, CVT genannt, wurde zu Unrecht mit mulmigem Gefühl in Betrieb genommen. Im Gegensatz zu bisherigen CVT fehlt dem des neuen Civic zum Glück der Gummiband-artige Effekt bei Beschleunigungsvorgängen.
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Die Getriebe des 2017er Honda Civic (Gen. 10) | Picture © Honda Austria Automobile
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at

Die Entwickler brachten dem stufenlosen Getriebe per Software Getriebestufen bei – sieben an der Zahl. Das gelingt so gut, dass es nicht nur spontan anspricht, sondern tatsächlich zumeist die Drehzahl im idealen Bereich von rund 2.000 Umdrehungen pro Minute hält. Damit schafft der 1-Liter-Benziner mit CVT auch einen besseren Normverbrauch als sein Handschalt-Bruder – 4,7 Liter zu 4,8 Liter je 100 Kilometer.
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Leistung & Kraftstoffverbrauch des 2017er Honda Civic (Gen. 10) 1,0-l VTEC Turbo | Picture © Honda Austria Automobile

Das Fahrwerk lässt den Civic ausgesprochen satt abrollen. Untersteuern, auf trockener Straße, nur im Grenzbereich. Zur Lenkung bedarf es äußerst selten einem Umgreifen. Harte Stöße stellen kein Problem dar. Kein Poltern, kein Knarzen, top.


Vor allem im stärker motorisierten Civic würde ich mich über etwas mehr Seitenhalt bei den vorderen Sitzen erfreuen. Dafür verfügen diese aber über eine Lendenwirbelstütze – die ist nämlich anderswo leider auch nicht alltäglich, hier sehr wohl.
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Honda Motor Co., Ltd.

Sicherheit hat Honda bei der Entwicklung großgeschrieben. Daher gibt’s ein umfangreiches Assistenzpaket, Honda SENSING genannt, als Serienmitgift. Zu den aktiven Sicherheitsfeatures des neuen Civic zählen ein Kollisionswarnsystem, präventiver Fahrerassistent, Spurhaltewarner, aktiver Spurhalteassistent, präventives Spurhaltesystem mit Bremsunterstützung, adaptive Geschwindigkeitsregelung, Verkehrszeichenerkennung, intelligenter Geschwindigkeitsbegrenzer und adaptive Geschwindigkeitsregelung. Details bitte angefügtem Bild entnehmen.
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Die Sicherheitstechnologien des 2017er Honda Civic (Gen. 10) | Picture © Honda Austria Automobile

Der starke Basis-Motor treibt den Einstiegspreis in Österreich auf 20.990 Euro und mit CVT auf 22.290 Euro. Serienmäßig gibt’s dafür das Honda SENSING Paket, einen adaptiven Tempomat und Fahrlichtautomatik. Die nächsthöhere Ausstattungsvariante ‚Comfort‘ – ab 22.490 Euro – bringt beheizte Vordersitze und Außenspiegel, ein Audiosystem mit acht Lautsprechern und sowie eine Klimaautomatik mit. Das Topmodell, der 182-PS-Benziner mit CVT und der höchsten Ausstattung ‚Prestige‘, kommt auf 33.290 Euro Einstiegspreis.
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Österreich-Preise & Ausstattungen des 2017er Honda Civic (Gen. 10) | Picture © Honda Austria Automobile
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at

Fazit: Schon bislang konnte der Civic (Generation 9) bei mehreren Rendezvous mit seinem unterschätzten Potenzial reüssieren. Mit dem Civic der 10. Generation bringt Honda Ende März erneut reichlich Dynamik ins Segment. Er sieht, wie ich finde, sportlich leicht aus, fährt sich auch so und scheint preislich wohlpositioniert. Bleibt nur zu hoffen, dass auch die möglichen Kunden das so sehen. Spätestens 2018 mit dem Diesel und Plug-in-Hybrid sollte ein Verkaufserfolg in Österreich möglich sein.
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Honda Civic 2017 first test drive review fahrbericht generation 10 ten
Honda Civic 2017 (Gen. 10) test drive in Barcelona, Spain | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at