fbpx

Eine Identitätsfrage: Rendezvous mit dem DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6!

Jede Nation baut ihre Autos: die Deutschen die möglicherweise perfektesten, die Italiener die aufregendsten und die Franzosen, die wohl ausgefallensten. Ok, der DS 4 ist vielleicht nicht gerade ein Paradebeispiel dafür, aber auch er hat seine „interessanten“ Eigenheiten, die ihn zu etwas, naja sagen wir mal, Besonderem machen.

2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 test drive review fahrbericht
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 | Photo © Tizian Ballweber/autofilou.at
 
Erstes Beispiel des „Besonderen“: die Größe. Die ist mit 4,3 Metern Außenlänge und 1,8 Metern Breite nahezu ident zu jener des VW Golf. Im Innenraum gehen die beiden dafür einen komplett konträren Weg – der Franzmann wirkt deutlich beengter.
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 test drive review fahrbericht
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 | Photo © Tizian Ballweber/autofilou.at
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 test drive review fahrbericht
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 | Photo © Tizian Ballweber/autofilou.at
 
Dabei hat der DS 4 – im Gegensatz zu genanntem Konkurrenten – eine weit nach hinten verschiebbare Sonnenblende, die in der Stadt vor Ampeln Gold wert ist und eigentlich ein unglaublich helles und großes Raumgefühl erzeugt. Gleichzeitig schränkt sie aber auch den Freiraum über dem Fahrer deutlich ein. Ein Vorteil mit Nachteil also.
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 test drive review fahrbericht
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 | Photo © Tizian Ballweber/autofilou.at
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 test drive review fahrbericht
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 | Photo © Tizian Ballweber/autofilou.at
 
Auch den Mitfahrern legt der DS 4 seine Eigenheiten offen dar: Für einige war das Öffnen der hinteren Türen eine nahezu unlösbare Aufgabe, denn so mancher tappte planlos an der Stelle herum, an der für gewöhnlich der Griff sitzt. Beim DS 4 ist der allerdings in der spitz zulaufenden Türkante am Fenster versteckt, die einem dann gleich auch ins Auge springt, oder je nach Größe in die Magengegend. Wer schön sein, will muss leiden.
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 test drive review fahrbericht
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 | Photo © Tizian Ballweber/autofilou.at
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 test drive review fahrbericht
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 | Photo © Tizian Ballweber/autofilou.at
 
Wer’s hineingeschafft hat, wird dafür von sehr komfortablen Sitzen, solider Verarbeitung und coolen Details, wie zum Beispiel den farbenfrohen Instrumenten, empfangen.
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 test drive review fahrbericht
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 | Photo © Tizian Ballweber/autofilou.at
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 test drive review fahrbericht
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 | Photo © Tizian Ballweber/autofilou.at
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 test drive review fahrbericht
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 | Photo © Tizian Ballweber/autofilou.at
 
Zwar mag im Gegensatz zum DS 5 mehr Kunststoff verbaut sein, dieser klappert aber wenigstens nicht, trotz der 18.000 Kilometer die unser Tester schon zurückgelegt hat. Das einzige was dabei scheinbar gelitten hat, ist das Navi. Es lotste mich äußerst träge und mehrmals orientierungslos durch Wien. Das System ist mir schon aus anderen Fahrzeugen des PSA-Konzerns bekannt – allerdings deutlich zuverlässiger.
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 test drive review fahrbericht
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 | Photo © Tizian Ballweber/autofilou.at
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 test drive review fahrbericht
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 | Photo © Tizian Ballweber/autofilou.at
 
Widmen wir uns dem Fahrgefühl. Im Vergleich zu seinem französisch avantgardistischen Auftreten macht der DS 4 hier klare Ansagen. Der 180-PS-Diesel ist der Dauerbrenner der PSA-Selbstzünder, zumindest im Pressefuhrpark. In fünf Fahrzeugen durfte ich ihn schon erleben und in jedes passt er auf seine Art perfekt. Im Peugeot Traveller lud er zum entspannten Reisen ein.
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 test drive review fahrbericht
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 | Photo © Tizian Ballweber/autofilou.at
 
Im DS 4 sorgt der Vierzylinder wiederum dafür, dass man durchaus auch mal sportlicher unterwegs sein kann. Der Turbomotor hängt gut am Gas und das schon bei relativ niedrigen Drehzahlen. Das maximale Drehmoment von 400 Nm entfaltet sich bei 2.000 Touren.
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 test drive review fahrbericht
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 | Photo © Tizian Ballweber/autofilou.at
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 test drive review fahrbericht
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 | Photo © Tizian Ballweber/autofilou.at
 
Die Sechsgang-Automatik ist bestens auf den Diesel abgestimmt und schaltet, je nach Fahrweise, wie man es sich wünscht. Der Performance-Allrounder macht sogar im Schnee eine gute Figur. Auf dem Weg zum Peugeot-Grip-Control Event, hatte er, trotz einfachem Frontantrieb, keine Probleme.
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 test drive review fahrbericht
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 | Photo © Tizian Ballweber/autofilou.at
 
Zwar mag bei DS noch Luft nach oben sein, zumindest wenn es um das Thema „Premium“ geht, aber das nach fast 20.000 Pressefuhrpark-Kilometern und damit verbunden zahlreichen Fahrern noch immer alles wunderbar funktioniert und aussieht, ist ein gutes Zeichen für die Qualität und die Zukunft von DS und PSA. Keine Sorge also, liebe ‚Opelaner‘ [;-)].
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 test drive review fahrbericht
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 | Photo © Tizian Ballweber/autofilou.at
 
Fazit: Nicht Fisch, nicht Fleisch und doch mehr als sättigend. Ausgewogene Fahreigenschaften mit frischem Design und ein paar Minuspunkten. Am Ende ist der DS 4 ein tolles Auto, das seine Freunde bei den Individualisten findet, die Wert auf außergewöhnliches legen und ein dickes Portemonnaie haben. Die Preise starten bei 24.190 Euro, der von uns getestete liegt bei 38.422 Euro.
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 test drive review fahrbericht
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 | Photo © Tizian Ballweber/autofilou.at

Daten Testwagen | 2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 | Basispreis: 31.540 Euro | Testwagenpreis: 38.422 Euro | Motor: Vierzylinder-Turbobdiesel | Hubraum: 1.997 cm³ | Leistung: 133 kW/180 PS bei 3.750 1/min | Drehmoment: 400 Nm bei 2.000 1/min | Getriebe: 6-Gang-Automatik | Antrieb: Front | Beschleunigung (0–100 km/h): 8,6 s | Höchstgeschwindigkeit: 205 km/h | Normverbrauch: 4,4 l/100 km kombiniert | CO2-Emission: 115 g/km | Abgasnorm: Euro 6 | Testverbrauch: 6,5 l/100 km | Tankinhalt: 60 l | Gesamtlänge/-breite/-höhe: 4.284/1.810/1.502 mm | Radstand: 2.612 mm | Wendekreis-Durchmesser: 10,7 m | Kofferraumvolumen (nach VDA): 385–1.021 l | Leergewicht: 1.500 kg | zul. Gesamtgewicht: 1.975 kg

2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 test drive review fahrbericht
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 | Photo © Tizian Ballweber/autofilou.at
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 test drive review fahrbericht
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 | Photo © Tizian Ballweber/autofilou.at
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 test drive review fahrbericht
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 | Photo © Tizian Ballweber/autofilou.at
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 test drive review fahrbericht
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 | Photo © Tizian Ballweber/autofilou.at
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 test drive review fahrbericht
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 | Photo © Tizian Ballweber/autofilou.at
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 test drive review fahrbericht
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 | Photo © Tizian Ballweber/autofilou.at
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 test drive review fahrbericht
2017 DS 4 BlueHDi 180 S&S EAT6 | Photo © Tizian Ballweber/autofilou.at