fbpx

Peugeot 208 Allure 1.2 110 Automatik: Fast perfekt!

Über manche Fahrzeuge freue ich mich tatsächlich jedes Mal aufs Neue, wenn ich sie zum Testfahren begrüßen darf. Darüber habe ich schon beim Honda Civic berichtet und darüber kann ich, spätestens ab jetzt, ebenso beim Peugeot 208 berichten. Und nicht, dass ich falsch verstanden werde, der 208 ist keineswegs perfekt, er macht seine Sache aber ungemein gut.

Peugeot 208 Allure 1.2 110 EAT6 automatik test review orange
2015 Peugeot 208 Allure 1.2 PureTech 110 S&S EAT6 | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
Bereits zwei Mal durfte ich den kleinen Franzosen zum Rendezvous bitten. Einmal als GTi mit 200 PS und einmal als 120-PS-Diesel-Variante. Diesmal fasste ich den nagelneuen 1,2-Liter-Ottomotor, gekoppelt an ein Automatikgetriebe, aus. Und der passt nicht minder perfekt zum 208 als es der 120-PS-Selbstzünder tut.
Peugeot 208 Allure 1.2 110 EAT6 automatik test review orange
2015 Peugeot 208 Allure 1.2 PureTech 110 S&S EAT6 | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
Der turboaufgeladene Dreizylinder ist nicht aufdringlich laut, außer man jagt ihn in hohe Drehzahlsphären. Er läuft ruhig, selbst im Standgas. Und er begnügt sich, bei keinesfalls zurückhaltender Fahrweise und reichlich flott gefahrenen Autobahnkilometern, mit rund sieben Liter Super-Benzin auf 100 Kilometer.
Peugeot 208 Allure 1.2 110 EAT6 automatik test review orange
2015 Peugeot 208 Allure 1.2 PureTech 110 S&S EAT6 | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Peugeot 208 Allure 1.2 110 EAT6 automatik test review orange
2015 Peugeot 208 Allure 1.2 PureTech 110 S&S EAT6 | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
Die Sechsgang-Automatik ist sauber abgestimmt. Die Schaltvorgänge geschehen fein verschliffen und stets zum richtigen Zeitpunkt. Die Gaspedal-Kennlinie ist in den ersten 2/3-Pedalweg eher degressiv ausgelegt, im letzten Drittel dann progressiv. Soll heißen: Der Peugeot lässt sich mit der Automatik sehr sparsam bewegen, sofern das Gaspedal nicht vollends getreten wird.
Peugeot 208 Allure 1.2 110 automatik test review orange
2015 Peugeot 208 Allure 1.2 PureTech 110 S&S EAT6 | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
Nimmt man sich also zurück, lässt die Automatik fortwährend bei 2.000 Kurbelwellenumdrehungen pro Minute schalten und ist urban unterwegs, sinkt auch der Verbrauch auf unter sechs Liter je 100 Kilometer. Die Schaltgasse des Wahlhebels dürfte, der einfacheren Bedienung wegen, gerne geradlinig verlaufen.
Peugeot 208 Allure 1.2 110 automatik test review orange
2015 Peugeot 208 Allure 1.2 PureTech 110 S&S EAT6 | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Peugeot 208 Allure 1.2 110 automatik test review orange
2015 Peugeot 208 Allure 1.2 PureTech 110 S&S EAT6 | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
Antriebsseitig ist also alles in bester Ordnung. Das Fahrwerk zeigt sich von einer ausgesprochen sportlich abgestimmten Seite. Dieser Eindruck wird vom …
Peugeot 208 Allure 1.2 110 automatik test review orange
2015 Peugeot 208 Allure 1.2 PureTech 110 S&S EAT6 | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
… kleinen Lenkrad, das serienmäßig verbaut ist, untermalt. Weil es gar so klein ist, blickt man nicht hindurch auf die Armaturen, sondern oben drüber. Dies kann, je nach Körpergröße, trotz Lenkrad- und Sitzhöhenverstellung, zu einem Problem werden. Ich hatte, mit meinen 1,93 Meter Größe, absolut keine Schwierigkeiten – ebenso wie mit dem …
Peugeot 208 Allure 1.2 110 automatik test review orange
2015 Peugeot 208 Allure 1.2 PureTech 110 S&S EAT6 | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
… Fahrersitz. Einzig die fehlende Lendenwirbelstütze kann ich monieren. An den statt in der Mittelkonsole direkt am Sitz angebrachten, dreistufigen Drehregler für die Sitzheizung kann man sich gewöhnen.
Peugeot 208 Allure 1.2 110 automatik test review orange
2015 Peugeot 208 Allure 1.2 PureTech 110 S&S EAT6 | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Peugeot 208 Allure 1.2 110 automatik test review orange
2015 Peugeot 208 Allure 1.2 PureTech 110 S&S EAT6 | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
Ansonsten ist in der ersten Reihe alles in Ordnung. Die Qualität aller Blenden und Schalter ist gut und das Display des intuitiv zu bedienenden Navigationssystems angenehm weit oben angebracht. Einzig die, sowohl beim Öffnen als auch Schließen, sehr blechern klingenden Türen schmälen den ansonsten guten Qualitätseindruck etwas.
Peugeot 208 Allure 1.2 110 automatik test review orange
2015 Peugeot 208 Allure 1.2 PureTech 110 S&S EAT6 | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Peugeot 208 Allure 1.2 110 automatik test review orange
2015 Peugeot 208 Allure 1.2 PureTech 110 S&S EAT6 | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
Was aber tatsächlich etwas mehr störte, war die, für meine Körpergröße, unzureichend weit nach oben verstellbare Gurtumlenkhalterung. Hier fühlte es sich so an, als ob der Sicherheitsgurt nicht nahe genug an meinem Hals und somit über das Schlüsselbein führte. Eher hatte ich das Gefühl, dass, im Falle eines Crashs, der Gurt über meine Schulter an meinem Oberarm vorbeirutschen könnte.
Peugeot 208 Allure 1.2 110 automatik test review orange
2015 Peugeot 208 Allure 1.2 PureTech 110 S&S EAT6 | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Peugeot 208 Allure 1.2 110 automatik test review orange
2015 Peugeot 208 Allure 1.2 PureTech 110 S&S EAT6 | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
Nervig war auch die fehlende Innenraumbeleuchtung in der hinteren Hälfte des Fahrzeugs. Wer Licht auf der Rückbank braucht, darf darauf setzen, dass sein Handy eine LED verbaut hat. Das Platzangebot geht für diese Fahrzeugklasse hingegen in Ordnung.
Peugeot 208 Allure 1.2 110 automatik test review orange
2015 Peugeot 208 Allure 1.2 PureTech 110 S&S EAT6 | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
Im Kofferraum ist zwar eine Beleuchtung vorhanden, dessen Leuchtmittel ist jedoch nicht ausreichend stark dimensioniert – oder der Raum einfach zu groß [;-)]. Denn mit 331 bis 1.152 Liter Volumen zählt er zu den größten seiner Klasse. Zum Vergleich: VW Polo: 280 bis 952 Liter; Mazda2 280 bis 887 Liter; Opel Corsa: 285 bis 1120 Liter;
Peugeot 208 Allure 1.2 110 automatik test review orange
2015 Peugeot 208 Allure 1.2 PureTech 110 S&S EAT6 | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
Fazit: Trotz einiger kleiner Macken mag ich den schicken Franzosen. Der Motor passt zum Automatikgetriebe (oder umgekehrt) und beides hervorragend in den 208. Die Sitze sind für den Durchschnittsmenschen ausreichend groß ausgelegt. Für einen 1er im Zeugnis reicht es aufgrund der unzureichenden Gurthöhenverstellung, der fehlenden Innenraumbeleuchtung sowie der blechern klingenden Türen leider nicht. Der Preis hingegen kann sich sehen lassen. Der liegt für unser nahezu vollausgestattetes Testfahrzeug bei 25.377 Euro. Basispreis für den gefahrenen Benziner samt Automatik: 21.290 Euro.
Peugeot 208 Allure 1.2 110 automatik test review orange
2015 Peugeot 208 Allure 1.2 PureTech 110 S&S EAT6 | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at

Daten Testwagen | 2015 Peugeot 208 Allure 1.2 PureTech 110 S&S EAT6 | Basispreis: 21.290 Euro | Testwagenpreis: 25.377 Euro | Motor: Reihen-Dreizylinder-Turboenziner | Hubraum: 1.199 cm³ | Leistung: 81 kW/110 PS bei 5.500 1/min | Drehmoment: 205 Nm bei 1.500 1/min | Getriebe: 6-Gang-Automatik | Antrieb: Front | Beschleunigung: 9,8 s | Höchstgeschwindigkeit: 194 km/h | Normverbrauch: 4,8 l/100 km kombiniert (ROZ 95) | CO2-Emission: 110 g/km | Abgasnorm: Euro 6 | Testverbrauch: 6,9 l/100 km | Tankinhalt: 50 l | Gesamtlänge/-breite/-höhe: 3.973/1.739/1.460 mm | Radstand: 2.538 mm | Kofferraumvolumen: 331–1.152 l | Leergewicht: 1.163 kg | zul. Gesamtgewicht: 1.650 kg

Peugeot 208 Allure 1.2 110 automatik test review orange
2015 Peugeot 208 Allure 1.2 PureTech 110 S&S EAT6 | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Peugeot 208 Allure 1.2 110 automatik test review orange
2015 Peugeot 208 Allure 1.2 PureTech 110 S&S EAT6 | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Peugeot 208 Allure 1.2 110 automatik test review orange
2015 Peugeot 208 Allure 1.2 PureTech 110 S&S EAT6 | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Peugeot 208 Allure 1.2 110 automatik test review orange
2015 Peugeot 208 Allure 1.2 PureTech 110 S&S EAT6 | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Peugeot 208 Allure 1.2 110 automatik test review orange
2015 Peugeot 208 Allure 1.2 PureTech 110 S&S EAT6 | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Peugeot 208 Allure 1.2 110 automatik test review orange
2015 Peugeot 208 Allure 1.2 PureTech 110 S&S EAT6 | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Peugeot 208 Allure 1.2 110 automatik test review orange
2015 Peugeot 208 Allure 1.2 PureTech 110 S&S EAT6 | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at