fbpx

Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive: Spanier mit Trekkingschuhen!

Lange hat es gedauert bis der spanischen Marke des VW-Konzerns ein SUV vergönnt wurde. Mit dem Ateca ist es aber endlich soweit. Wir hatten den scharf geschnittenen Spanier mit den Trekkingschuhen im Test.

Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Er ist schon recht fesch, der Ateca. Das könnte aber auch daran liegen, dass mir schon der Leon gut gefallen hat und wer sich die Scheinwerfer und den Kühlergrill ansieht, kann die Ähnlichkeit zwischen den beiden nicht verleugnen. Vielleicht liegt’s aber auch an der frischen „Samoa-Orange Metallic“-Lackierung (+554,33 €) und den dunklen 19-Zöllern (+907,08 €).
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Auch im Innenraum wurden viele Elemente vom kleineren Bruder ausgeborgt. Im Cockpit wird man sich als Leon-Fahrer jedenfalls zu Hause fühlen. Auf der Rückbank und …
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
… im Kofferraum (485–1.686 l) bietet der 4,36 Meter lange Ateca jedoch mehr Platz (Leon: 4,28 m) und lässt selbst manch größeren Konkurrenten alt aussehen, wie ein kurzer Vergleich mit dem Jaguar F-Pace zutage brachte.
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Unter der Motorhaube erzeugt der altbekannte Zweiliter-Turbodiesel des VW-Konzerns 150 PS und maximal 340 Nm Drehmoment, die bei Bedarf an alle vier Räder weitergeleitet werden. Besonders wenn man im zweiten Gang den Kickdown (ja, den gibt es auch bei Handschaltern) des Gaspedals drückt, zieht der Spanier ungeahnt vehement an. Da haben die Ingenieure ganze Arbeit geleistet.
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 

Wer es ganz genau wissen will: neun Sekunden braucht es bis Tempo 100, maximal sind 196 Sachen drin. Flott gefahren, waren sich unsere Rechenleistung und das Fahrerinformationsdisplay über den Spritkonsum einig: zu duldende 7,5 Liter auf 100 Kilometer;

Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Aber der Ateca kann noch viel mehr: Die LED-Scheinwerfer sind genau so verdammt gut wie im Leon, die Bedienung des Infotainments angenehm schnell und einfach. Es gibt eine beheizbare Frontscheibe, induktives Laden fürs Handy und ein Drehrad, mit dem man das passende Fahrprogramm auswählen kann.
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Das alles ganz praktisch ins Österreich- und Winterpaket verpackt oder schon in der Xcellence-Ausstattungslinie dabei. Macht man ein Kreuz bei einem Assistenz-Paket (+826,46 €), gibt es auch noch Fernlicht-, Spurhalte, Stau- und Notfallassistent, eine Multifunktionskamera und so weiter.
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Der Test-Ateca wusste aber auch zu nerven. Zum Beispiel lässt er einen lange warten: Drückt man den Startknopf (neben dem Schaltknüppel platziert), dauert es gefühlt fünf Sekunden bis der Motor anspringt. Und beim Einkuppeln des ersten Gangs kann man nicht einfach flott losfahren, sonst würgt man den Motor ab – obwohl ja genügend Drehmoment vorhanden wäre.
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Auch die neuesten Gadgets, wie zum Beispiel das induktive Laden des Mobiltelefons, brauchen alle diesen Tick zu lange, bevor sie funktionieren. Wo ist bloß dieses „einfach einsteigen und losfahren Gefühl“ hin? Außerdem sind die Drähte in der Frontscheibe etwas zu Dick und die Lautsprecher krachen bei basslastigen Liedern. Das Seat-Logo, das bei Dunkelheit auf den Boden geleuchtet wird, kann es jedenfalls nicht wettmachen.
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Den Drehregler habe ich sowohl auf der Landstraße als auch einmal auf einer steilen, von einer Rinne durchzogenen Schotterstraße ausprobiert. Ja, der Sport-Modus macht den Ateca schärfer und auch der Offroad-Modus ändert ein paar Parameter. Aber nur, weil ein eingefleischter Stadtmensch Trekkingschuhe besitzt, wird er nicht gleich zum Bergsteiger.
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Fazit: Mit dem Ateca hat Seat die SUV-Lücke in seiner Modellpalette gefüllt. Von einem Fahrzeug, das so spät kommt, hatte ich mir mehr erwartet. Aber die letzten Partygäste sind ja auch nicht unbedingt besser Vorbereitet. Auch wenn wir keine Freunde werden, weiß der schicke Spanier mit Platz, komfortablen Sitzen und vielen Kleinigkeiten zu punkten. Wer die Vielseitigkeit eines SUVs zu einem vernünftigen Preis haben will, sollte sich den Ateca auf jeden Fall genauer ansehen. Vielleicht aber eher mit DSG und ohne die dicken Drähte in der Windschutzscheibe.
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at

Daten Testwagen | 2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Basispreis: 34.090 Euro | Testwagenpreis: 38.186 Euro | Motor: Reihenvierzylinder-Turbodiesel | Hubraum: 1.968 cm³ | Bohrung x Hub: 81 x 95,5 mm | Verdichtung: 16,2:1 | Leistung: 110 kW/150 PS bei 3.500–4.000 1/min | Drehmoment: 340 Nm bei 1.750–3.000 1/min | Getriebe: 6-Gang-Handschaltung | Antrieb: Allrad | Beschleunigung (0–100 km/h): 9,0 s | Höchstgeschwindigkeit: 196 km/h | Normverbrauch: 5,1 l/100 km kombiniert | CO2-Emission: 129 g/km | Abgasnorm: Euro 6 | Testverbrauch: 7,5 l/100 km | Tankinhalt: 50 l | Gesamtlänge/-breite/-höhe: 4.363/1.841/1.615 mm | Radstand: 2.638 mm | Wendekreisdurchmesser: 10,8 m | Kofferraumvolumen: 485–1.686 l | Leergewicht: 1.579 kg | zul. Gesamtgewicht: 2.100 kg

Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
Seat Ateca Xcellence TDI 4Drive test review faherbericht samoa orange
2017 Seat Ateca Xcellence 2.0 TDI 4Drive | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at