fbpx

So günstig startet das Opel Insignia Facelift!

Ab sofort kann das Opel Insignia Facelift, in den Ausführungen Grand Sport, Sports Tourer und als sportlichstes Modell GSi, hierzulande bestellt werden. Der Rufpreis des günstigsten Modells liegt bei 32.699 Euro (inkl. 1 % NoVA & MWSt.)!

Opel Insignia Facelift: Günstiger als ein Škoda Superb!

Für mehr Auto bei weniger Geld muss man spätestens ab jetzt suchen. Nein, Opel Österreich bezahlt mich für diese Aussage nicht. Das ist tatsächlich so, und zudem schätzen wir von autofilou den Insignia sehr. Außerdem sind 32.699 Euro für eine 4,9 Meter lange Limousine im Vergleich zum restlichen PKW-Markt ein fairer Deal. Zum Vergleich: Der nahezu ident große und ebenfalls erst kürzlich überarbeitete Skoda Superb startet bei 33.280 Euro. Der bei Opel Sports Tourer genannte Kombi legt übrigens bei 34.889 Euro (inkl. 2 % NoVA & MWSt.) los. Hier ist der Konkurrent aus Tschechien günstiger: Er startet bei 34.740 Euro.

Ich möchte hier auch nicht verschweigen, dass der aktuelle Insignia derzeit noch mit einem Startpreis von 30.730 Euro im Konfigurator von opel.at steht. Also teurer wird das Facelift allenfalls.

2018 vs. 2020 Opel Insignia Facelift Vergleich Comparison Difference Unterschiede Änderungen Neuerungen 2018 vs. 2020 Opel Insignia Facelift Vergleich Comparison Difference Unterschiede Änderungen Neuerungen

Die Serienausstattung

Doch dafür fährt der Opel Insignia Grand Sport – die Limousine – bereits mit Qualitätsfeatures wie Komfortsitzen (optional Aktion Gesunder Rücken e.V. (AGR) zertifizierte Aktiv-Sitze), Zwei-Zonen-Klimaanlage und dem Apple CarPlay sowie Android Auto kompatiblen Multimedia Radio mit Farb-Touchscreen vor. Auf der Sicherheitsseite sind bei jedem neuen Insignia ausschließlich Voll-LED-Leuchteinheiten (gegen Aufpreis mit 84 LEDs pro Scheinwerfer), Assistenzsysteme wie der Frontkollisionswarner mit Fußgängererkennung und automatischer Gefahrenbremsung sowie Spur- und Spurhalte-Assistent an Bord.

2020 Opel Insignia Facelift Limousine GSi Sports Tourer Grand Sport Combi Kombi

Die Serienmotorisierung

Motorisiert sind der günstigste Insignia Grand Sport als auch der Insignia Sports Tourer wie folgt: Ein Hubraum-kleiner 1,5 Liter Dreizylinder-Turbodiesel mit 122 PS Leistung und einem maximalen Drehmoment von 300 Nm, gekoppelt an ein manuelles Sechsgang-Getriebe und Frontantrieb. Klingt mager, dürfte es auch sein, denn Beschleunigungswerte werden in der Presseaussendung nicht verraten. Dafür sind alle angebotenen Motoren nach der Abgasnorm Euro 6d zertifiziert. So auch der schwache Einstiegsdiesel, der nach WLTP-Messverfahren lediglich 121 g CO2 je Kilometer emittieren soll. Daraus ergibt sich ein Durchschnittsverbrauch von, im besten Fall, 4,6 Liter je 100 Kilometer. Als Kombi 4,8 Liter und 125 Gramm. Diese Werte schafft auch der nächstgrößere Diesel nahezu. Der neue Zweiliter-Vierzylinder leistet 174 PS und liefert 380 Nm Drehmoment, verbraucht 4,7 Liter respektive 4,8 Liter als Kombi bzw. emittiert 122 Gramm CO2 pro Kilometer respektive 4,8 Liter und 126 Gramm. Mit optionaler Achtgang-Automatik sind’s fünf Liter und 132 Gramm (Sports Tourer: 5,1 l und 134 g).

Der einzig vorerst angebotene Benziner und auch einzige Allradler stellt sogleich das Topmodell dar: Der Insignia GSi wird von einem Zweiliter-Vierzylinder-Turbobenziner mit 230 PS angetrieben. Er ist der erste Opel-Motor mit Zylinderabschaltung. Liegt nur wenig Last an, schaltet die variable Nockenwellensteuerung zwei Zylinder aus und reduziert damit den Verbrauch. Das Ergebnis: Nach WLTP kombiniert 8,6 Liter auf 100 Kilometer respektive 194 Gramm CO2 pro Kilometer. Als Grand Sport startet der GSi bei 54.599 Euro. Eine weitere Benzinmotorisierung wird übrigens zu einem späteren Zeitpunkt nachgereicht.

Grand Sport GSi 2.0T 1.5D 2.0 D 2.0 D
Leistung
(kW/PS bei min-1)
169/230
bei 5.000
90/122
bei 3.250
128/174
bei 3.500
128/174
bei 3.500
Max. Drehmoment
(Nm bei min-1)
350 bei
1.500–4.000
300 bei 1.750–2.500 380 bei
1.500–2.750
380 bei
1.500–2.750
Abgasnorm Euro 6d Euro 6d Euro 6d Euro 6d
Getriebe

 

8-Gang-Automatik

Allrad

6-Gang-Schaltgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe 8-Gang-Automatik
Vorläufige Verbrauchsangaben nach WLTP (l/100 km)
kombiniert

CO2 g/km

8,6

194

4,6–4,7

121–124

4,7

122

5,0

132

 

Sports Tourer GSi 2.0T 1.5D 2.0 D 2.0 D
Leistung
(kW/PS bei min-1)
169/230
bei 5.000
90/122
bei 3.250
128/174
bei 3.500
128/174
bei 3.500
Max. Drehmoment
(Nm bei min-1)
350 bei
1.500–4.000
300 bei 1.750–2.500 380 bei
1.500–2.750
380 bei
1.500–2.750
Abgasnorm Euro 6d Euro 6d Euro 6d Euro 6d
Getriebe

 

8-Gang-Automatik

Allrad

6-Gang-Schaltgetriebe

 

6-Gang-Schaltgetriebe

 

8-Gang-Automatik

 

Vorläufige Verbrauchsangaben nach WLTP (l/100 km)
kombiniert

CO2 g/km

8,8

199

4,8–4,9

125–128

4,8

126

5,1

134

Fazit

Wer mit dem Klangbild eines Dreizylinder-Diesels keine Probleme hat und auch selten vollbeladen unterwegs ist, aber dennoch ein großes Fahrzeug sein Eigen nennen mag, der wird wohl mit dem Einstiegsmotor glücklich. Alle anderen werden zum empfehlenswerten Vierzylinder-Diesel greifen. So oder so sollte Opel hier noch weitere Motorisierungen nachlegen. Ich freue mich auf jeden Fall auf den Test.

2020 Opel Insignia Facelift Limousine GSi Sports Tourer Grand Sport Combi Kombi