fbpx

BMW F 800 GS: Für das Abenteuer zwischendurch

GS muss nicht automatisch 1200er bedeuten. Im Schatten der großen BMW sieht die 800er zwar etwas schmächtig aus, sie ist jedoch ein perfekt ausgeglichenes Motorrad. Filou Christoph nimmt sich die Bayerin im Rendezvous zur Brust.

2016 BMW F 800 GS test drive review fahrbericht
2016 BMW F 800 GS | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Bei den Buchstaben GS denken die meisten Leute an die große 1200er, die man zumindest im Sommer gefühlt an jeder Ecke stehen und auf jeder Straße fahren sieht. Fahren die Leute wirklich alle Touren oder gar ins Gelände? Oder haben sie einfach zu viel Geld?
2016 BMW F 800 GS test drive review fahrbericht
2016 BMW F 800 GS | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Etwas kleiner und zierlicher ist die F 800 GS, die mit fahrfertigen 214 Kilogramm und einem 85 PS starken Zweizylinder-Reihenmotor an den Start geht, der sich seidenweich fährt und gemeinsam mit dem Getriebe eine gute Figur macht. Nur im oberen Drehzahlbereich geht ihm die Luft aus.
2016 BMW F 800 GS test drive review fahrbericht
2016 BMW F 800 GS | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 BMW F 800 GS test drive review fahrbericht
2016 BMW F 800 GS | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Spaß macht die 800er-GS trotzdem, insbesondere, weil sie durch ihre Vielseitigkeit ein breites Einsatzspektrum abdeckt. Kurvenfressen – kein Problem, ein bisschen Offroad – geht klar, längere Tour zu zweit – geht ebenso. Bloß der Tank könnte dafür mehr als 16 Liter Volumen vertragen. Aber dafür gibt’s ja die Adventure mit 24 Liter Tank.
2016 BMW F 800 GS test drive review fahrbericht
2016 BMW F 800 GS | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 BMW F 800 GS test drive review fahrbericht
2016 BMW F 800 GS | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Etwa 300 Kilometer weit kommt man so. Und dank angenehm aufrechter Sitzposition und passablem Windschutz, kann man nach dem Tanken auch noch weiterfahren. Auch die Stoßdämpfer machen ihre Arbeit sehr gut, bloß beim Bremsen verneigt sich die BMW manchmal etwas zu tief.
2016 BMW F 800 GS test drive review fahrbericht
2016 BMW F 800 GS | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 BMW F 800 GS test drive review fahrbericht
2016 BMW F 800 GS | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Für das Modelljahr wurde die F 800 GS an einigen Stellen verbessert. Am stärksten sichtbar ist dies an den neuen Farben. Bedeutsamer sind aber die fünf verschiedenen Sitzhöhen, von 82 bis 92 Zentimeter, und die optionale Fahrwerkstieferlegung.
2016 BMW F 800 GS test drive review fahrbericht
2016 BMW F 800 GS | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 BMW F 800 GS test drive review fahrbericht
2016 BMW F 800 GS | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Das klingt als ob die 800er nur die Pflichtübungen gut beherrscht. Dabei kann sie optional mit dem elektronischen Fahrwerk ESA oder der Traktionskontrolle ASC bestellen. Dazu gibt’s noch ein geräumiges Kofferset und beheizbare Griffe. Das reicht auch für die Kür.
2016 BMW F 800 GS test drive review fahrbericht
2016 BMW F 800 GS | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 BMW F 800 GS test drive review fahrbericht
2016 BMW F 800 GS | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Preislich ist die F 800 GS mit einem Startpreis von 12.863 Euro kein Schnäppchen. Mit dem einen oder anderen Extra ist man bei über 14.000 Euro angekommen. Viel günstiger kommt man bei der größten Konkurrenz aus Großbritannien auch nicht weg. Und auch KTM, Honda und Co bieten in diesem Segment Modelle für ähnlich viel Geld.
2016 BMW F 800 GS test drive review fahrbericht
2016 BMW F 800 GS | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 BMW F 800 GS test drive review fahrbericht
2016 BMW F 800 GS | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
 
Fazit: Wer die 1200er BMW nicht will oder nicht braucht, findet in der 800er ein perfektes Allroundbike für den täglichen Gebrauch und eine lange Motorradsaison. Die schönen Speichenfelgen sind übrigens bei allen Modellen inklusive und wer will, kann ohne Aufpreis auch grobstollige Räder ordern.
2016 BMW F 800 GS test drive review fahrbericht
Filou Christoph mit der 2016er BMW F 800 GS | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at

Daten Testmotorrad | 2016 BMW F 800 GS | Basispreis: 12.863 Euro | Motor: Wassergekühlter 2-Zylinder 4-Takt-Reihenmotor | Hubraum: 798 cm³ | Getriebe: 6-Gang manuell | Antrieb: Heckantrieb via Kette | Leistung: 63 kW/85 PS bei 7.500 1/min | Drehmoment: 83 Nm bei 5.750 1/min | Abgasnorm: Euro 3 | Höchstgeschwindigkeit: >200 km/h | Gewicht fahrfertig: 214 kg | zul. Gesamtgewicht: 444 kg | Länge/Breite/Höhe: 2.300/945/1.345 mm | Radstand: 1.573 mm | Sitzhöhe: 880 mm | Federweg vorne/hinten: 230/215 mm | Bremsscheibendurchmesser vorne/hinten: 2×300/265 mm | Tankinhalt: 16 l | Normverbrauch: 4,3 l/100 km | Testverbrauch: 5,1 l/100 km

2016 BMW F 800 GS test drive review fahrbericht
2016 BMW F 800 GS | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 BMW F 800 GS test drive review fahrbericht
2016 BMW F 800 GS | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 BMW F 800 GS test drive review fahrbericht
2016 BMW F 800 GS | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 BMW F 800 GS test drive review fahrbericht
2016 BMW F 800 GS | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 BMW F 800 GS test drive review fahrbericht
2016 BMW F 800 GS | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 BMW F 800 GS test drive review fahrbericht
2016 BMW F 800 GS | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at