fbpx

Die Zukunft von DS Automobiles in Österreich!

In einer kompakten Pressekonferenz sprach DS Automobiles Österreich über die Zukunft der Marke und die beiden neuen Modelle DS 7 Crossback E-Tense 4x4 sowie DS 3 Crossback E-Tense.

DS Automobiles: Mit 3 Pfeilern in die Zukunft!

Drei markante Pfeiler hat DS Automobiles für sich auserkoren:

  • Außergewöhnliche Produkte
  • Exklusive Distribution
  • Einzigartiges Kundenerlebnis

Der erste und zugleich wichtigste Pfeiler spielt auf die elektrifizierte Zukunft der Marke an. Ab sofort bringt die PSA-Tochter jedes Jahr ein neues elektrifiziertes Modell zur Welt. Ob PHEV oder rein elektrisch, die Pläne stehen. Und die ersten beiden Ableger hat die Marke heute offiziell vorgestellt – den DS 7 Crossback E-Tense 4×4 sowie DS 3 Crossback E-Tense.

PHEV

Der DS 7 Crossback E-Tense startet noch dieses Jahr zu Preisen ab 52.400 Euro als Plug-in-Hybrid mit Allrad-Antrieb. Im kommenden Jahr wird es ihn auch als reinen Fronttriebler geben. Das C-Segment SUV wird von einem 200 PS starken Vierzylinder-Turbobenziner sowie zwei je 109 PS starken E-Motoren angetrieben. Die Systemleistung, verarbeitet von einer Achtgang-Automatik, beläuft sich auf 300 PS und 450 Nm maximales Drehoment. Damit geht’s in flotten 6,6 Sekunden auf Tempo 100.

Die 13,2 kWh fassende Batterie ermöglicht eine Reichweite nach WLTP von brauchbaren 58 Kilometern. Dadurch ist auch der angegebene Durchschnittsverbrauch sehr niedrig: 1,4 l/100 km. Somit kommen auch die CO2-Emissionen auf dem Papier lediglich auf 31 Gramm pro Kilometer.

EV

Der rein elektrische DS 3 Crossback E-Tense, dessen Markteinführung zuerst für diesen September angesetzt war, startet nun doch erst im Frühjahr 2020. Er startet im April zu Preisen ab 39.790 Euro. Dafür gibt’s, neben viel Hightech-Schnickschnack (Matrix-LED-Scheinwerfer, versenkte Türgriffe, …), eine Batterie einer Kapazität von 50 kWh. Die sind nach WLTP für bis zu 320 Kilometer gut. Der an der Vorderachse verbaute Elektromotor wird mit 136 PS beziffert und soll das 4,12 Meter kurze B-SUV in glatten neun Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h beschleunigen. Dank 11 kW AC-DC-Konverter ist der DS 3 Crossback E-Tense an der heimischen Drehstrom-Wallbox in rund fünf Stunden aufgeladen.

DS 3 Crossback E-Tense Elektro Strom Electric Interieur

DS Stores

Der zweite Pfeiler auf die wenigen DS Stores die es in Österreich auch in Zukunft geben wird. Nämlich in Wien, Wels und Graz. Hier kann man sogleich den dritten Pfeiler „Einzigartiges Kundenerlebnis“ erblicken, ertasten sowie erschnüffeln. Bei einem guten Kaffee können potenzielle Kunden zum Beispiel diverse Ledermuster begutachten. Für die normalen Service-Tätigkeiten müssen die Kunden jedoch nicht direkt einen der drei DS Stores ansteuern, dafür gibt es in allen Bundesländern auserwählte Betriebe bzw. im Service-Vertrag einen „Valet-Service“ dabei wird das eigene Auto von einem DS-Mitarbeiter für den Zeitraum des Service gegen einen Leihwagen ausgetauscht. Außerdem kann man sich als DS Kunde auch einen zweiten DS – zum Beispiel für ein Wochenende – mieten.

Vienna Autoshow 2020

Wer sich für die beiden Modelle – DS 7 Crossback E-Tense 4×4 & DS 3 Crossback E-Tense – interessiert, kann sich auf der Vienna Autoshow 2020 im Jänner live mehr Infos holen.