fbpx

KIA Sportage: Go-go Inspector Gadget!

Kennt ihr noch Inspector Gadget? Der schusselige Detektiv, bei dem zwar nicht immer alles glattgeht, der aber durch seine Vielzahl an Gadgets doch noch jeden Fall löst. Wenn er ein Auto wäre, dann vermutlich der KIA Sportage 1,6 T-GDI AWD.

KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD test review fahrbericht
2016 KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at

Der KIA Sportage ist in seiner neuesten Version nämlich vollgepackt mit technischen Spielereien, die mich über sein neues Babyface hinwegsehen lassen. Manche davon findet man ganz einfach, wie zum Beispiel die Sitzbelüftung, andere findet man ganz zufällig und hält sie zwischenzeitlich für eine Fehlfunktion des Fahrzeugs.
KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD test review fahrbericht
2016 KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD test review fahrbericht
2016 KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at

Als ich das Auto nämlich eines schönen Tages parkte, ausstieg und abschloss aber an der Straße warten musste, weil gerade Autos vorbeifuhren, begann der Sportage plötzlich zu piepsen. Ich hatte keine Ahnung wieso und dachte ich hätte irgendwas vergessen als sich plötzlich der Kofferraum automatisch öffnete. KIA nennt das eine intelligente elektrische Heckklappe.
KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD test review fahrbericht
2016 KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at

Auf andere Technik-Features war ich besser vorbereitet oder habe mich sogar darauf gefreut. So zum Beispiel auf den aktiven Spurhalteassistenten, bei dem man auf der Autobahn die Hände vom Lenkrad nehmen und sich autonom chauffieren lassen kann (was allerdings mit Piepsen und einem „Hände-ans-Lenkrad“-Screen bestraft wird).
KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD test review fahrbericht
2016 KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD test review fahrbericht
2016 KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at

Oder die induktive Ladestation für das Handy, die sich in der Mittelkonsole befindet. Das Handy lädt zwar langsam und wird dabei ziemlich warm, aber immerhin muss man nicht mehr nach der USB-Buchse suchen, wenn man das Handy aufladen will.
KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD test review fahrbericht
2016 KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at

Gemischte Gefühle habe ich hinsichtlich Motor und Getriebe. 177 PS aus einem 1,6-Liter Benziner klingen gut, 7-Gang-DSG ebenso. Und solange man Landstraße oder Autobahn fährt, gibt es auch kaum etwas daran auszusetzen. Allenfalls das nach Anstrengung klingende Aufheulen des Motors bei Vollgas aber das kann man verschmerzen.
KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD test review fahrbericht
2016 KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at

Unangenehm wird es jedoch, wenn man in engen Parklücken oft anfahren und bremsen muss. Beim leichten Anfahren kommt die Beschleunigung plötzlich und nach einem Einparkmanöver in meinen grausamen Garagenplatz hat es nach verbrannter Kupplung gestunken.
KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD test review fahrbericht
2016 KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD test review fahrbericht
2016 KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at

Auf der Geraden gibt er dafür gut Gas und beschleunigt in 9,1 Sekunden auf 100 km/h. Den angegebenen Durchschnittsverbrauch von 7,5 Litern haben wir bei stadtlastiger Testfahrt leider deutlich überschritten und uns bei 11,5 Litern Super eingependelt – für ein kleines SUV doch etwas zu viel.
KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD test review fahrbericht
2016 KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD | Photo © KIA Österreich
KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD test review fahrbericht
2016 KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at

Wobei klein relativ ist. 4,48 Meter ist der Sportage lang (17 cm > cee’d) und bietet vorne wie hinten ausreichend Platz, dazu ein Kofferraumvolumen von 491 bis 1.480 Liter. Im Innenraum hat man sich teilweise an Premiumfahrzeugen orientiert und schöne Ledersitze und Softtouch-Elemente verbaut, teilweise ist man aber auch beim Hartplastik geblieben.
KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD test review fahrbericht
2016 KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD test review fahrbericht
2016 KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD test review fahrbericht
2016 KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD | Photo © KIA USA

Das Preis-Leistungs-Verhältnis des Sportage ist dennoch beeindruckend. Ab 43.290 Euro steht der starke Benziner als GT-Line (höchste Ausstattung) in der Liste. Dazukaufen kann man aber nur eine Lackierung für maximal 700 Euro, alles andere kommt serienmäßig.
KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD test review fahrbericht
2016 KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD | Photo © KIA USA
KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD test review fahrbericht
2016 KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at

Fazit: Der KIA Sportage hat in seiner neuesten Auflage einen (halben) Klassensprung geschafft. Angenehmes Leder, solide Verarbeitung und unheimlich viele technische Spielereien, für die man anderswo ordentlich extra blechen muss. Kein Wunder, dass man den Koreaner daher mittlerweile so oft auf der Straße sieht. Mehr Gadgets findet man zu diesem Preis kaum wo.
KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD test review fahrbericht
2016 KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at

Daten Testwagen | 2016 KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD | Basispreis: 43.290 Euro | Testwagenpreis: 43.890 Euro | Motor: Vierzylinder-Turbobenziner | Hubraum: 1.591 cm³ | Bohrung x Hub: 77 x 85,44 mm | Verdichtung: 10,0:1 | Leistung: 130 kW/177 PS bei 5.500 1/min | Drehmoment: 265 Nm bei 1.500–4.500 1/min | Getriebe: 7-Gang-Doppelkupplung | Antrieb: Allrad | Beschleunigung (0–100 km/h): 9,1 s | Höchstgeschwindigkeit: 202 km/h | Normverbrauch: 7,5 l/100 km kombiniert (ROZ 95) | CO2-Emission: 175 g/km | Abgasnorm: Euro 6b | Testverbrauch: 11,5 l/100 km | Tankinhalt: 62 l | Gesamtlänge/-breite/-höhe: 4.480/1.855/1.645 mm | Radstand: 2.670 mm | Wendekreis: 10,6 m | Kofferraumvolumen: 491/1.480 l | Leergewicht: 1.583 kg | zul. Gesamtgewicht: 2.170 kg

KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD test review fahrbericht
2016 KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD test review fahrbericht
2016 KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD test review fahrbericht
2016 KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD test review fahrbericht
2016 KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD test review fahrbericht
2016 KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD test review fahrbericht
2016 KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD test review fahrbericht
2016 KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD test review fahrbericht
2016 KIA Sportage GT-Line 1.6 T-GDI AWD | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at