Speed-Date im Schnee: BMW Winter Technic Drive!

Was sonst nur auserwählten BMW-Kunden zuteilwird, durften diese Woche 15 heimische Medienvertreter ausprobieren. Bereits seit 20 Jahren laden die Bayern auf den Rettenbachferner nahe Sölden, Tirol, zum Winter Technic Drive. Seit sechs Jahren liegt mir die Einladung vor, doch erst heuer konnte ich selbst daran teilnehmen.

BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der MINI Cooper S/SD Clubman ALL4 am Rettenbachferner | Photo © Dajana Eder/impulsee.eu
 
Neben zahlreichen BMW-X-Modellen, brachten die Bajuwaren in diesem Jahr zwei „Neuheiten“ mit auf den Gletscher: Den MINI Clubman, den es seit kurzem mit ALL4 genanntem Allradantrieb gibt, und erstmals auch den Hybrid-Sportwagen i8. Die dritte Neuheit – der im Februar startende 5er BMW – war zwar ausgestellt, durfte jedoch nicht fotografiert werden.
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Die BMW-X-Modelle am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der MINI Cooper S/SD Clubman ALL4 am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der BMW i8 beim Winter Technic Drive am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
Zurück zum Winterfahrtraining in 2.700 Meter über dem Meeresspiegel: Der erste Tag galt ausschließlich dem MINI Clubman. Genauer gesagt dem 192 PS starken MINI Cooper S Clubman ALL4 (ab 30.950 €) und dem 190 PS starken Cooper SD Clubman ALL4 (ab. 34.500 €).
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der MINI Cooper S/SD Clubman ALL4 am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der MINI Cooper S/SD Clubman ALL4 am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
„Man wolle die Kundschaft nicht verlieren, wenn sie ein Kind bekommen.“, so ein BMW-Sprecher bei der Eröffnungsrede im Hotel. Der aktuelle Clubman ist deshalb nicht nur seinem Vorgänger um 29 Zentimeter entwachsen, sondern mit 4,52 Meter auch um 25 Zentimeter länger als der MINI 5-Türer. Mit dem Wachstum ergab sich auch die Möglichkeit, erstmals Allradantrieb im Kombi-MINI anbieten zu können.
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der MINI Cooper S/SD Clubman ALL4 am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der MINI Cooper S/SD Clubman ALL4 am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
Doch was zeichnet den ALL4 genannten Allradantrieb des Clubman aus? Grundsätzlich ist er mit Frontantrieb unterwegs. Erfordert es die Situation, wird innerhalb von Millisekunden der Antrieb an die Hinterachse durchgeschaltet. Hierfür schließt die elektrohydraulisch betätigte Kupplung des Mittendifferenzial, und die aktuell verfügbare Kraft wird bei Bedarf vollends nach hinten geleitet.
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Dajana von impulsee.eu & der MINI Cooper S/SD Clubman ALL4 | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der MINI Cooper S/SD Clubman ALL4 am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der MINI Cooper S/SD Clubman ALL4 am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
„Ein klassischer Allradantrieb“, denke ich mir. Doch weil ein MINI Fahrspaß vermitteln muss, legten die Entwickler das System so aus, dass der schicke Brite herrlich quer um die Kurve geht. Zumindest auf Schnee und mit deaktiviertem ESP (bei MINI & BMW DSC genannt).
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der MINI Cooper S/SD Clubman ALL4 am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der MINI Cooper S/SD Clubman ALL4 am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
Die ‚Dynamic Stability Control‘ lässt sich in zwei Stufen zurückpfeifen. Sind alle Systeme an, hält der Clubman selbst beim Bergslalom stoisch die Spur, sperrt bei Schlupf allerdings sofort die Gasannahme. Das ist im Schnee jedoch hinderlich, da es so passieren kann, am Hang hängenzubleiben.
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der MINI Cooper S/SD Clubman ALL4 am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der MINI Cooper S/SD Clubman ALL4 am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
Deaktivierungsgrad 1 – Dynamic Traction Control (DTC) on – lässt hier schon deutlich mehr Fahraktivität zu. Vor allem aber greifen die Systeme nicht mehr in die Gasannahme ein, sondern bremsen bei zu großen Driftwinkel über die Bremsen gezielt einzelne Räder ab.
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der MINI Cooper S/SD Clubman ALL4 am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der MINI Cooper S/SD Clubman ALL4 am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
Im 2. Deaktivierungsgrad (DTC off) greifen die Systeme gar nicht mehr ein. Dennoch lässt sich der Clubman, zumindest im Schnee mit ausreichend Auslauf [;-)], kontrolliert bewegen.
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der MINI Cooper S/SD Clubman ALL4 am Rettenbachferner | Photos © Dajana Eder/impulsee.eu
 
An Tag 2 standen ein paar Demonstrationsrunden für die in X-Modellen verfügbare Bergabfahrhilfe auf dem Programm. Sie hilft, entgegen vieler Meinungen, nicht nur beim Vorwärts- sondern auch beim Rückwärts-Bergabfahren.
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der BMW X3 & X4 am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der BMW X6 M550d am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
Beispiel: Man versucht eine Bergstraße zu erklimmen. Sie ist jedoch zu eisig oder verschneit und man bleibt hängen. Wer dann nach hinten wegrutscht, weil die Räder blockieren, bekommt mitunter das Problem, dass die Vorderachse leicht wird (weil das gesamte Fahrzeuggewicht auf die Hinterachse drückt) und so kann es passieren, dass man sich eindreht. Also das Auto mit der Front bergabschaut. Das ist noch die glimpfliche Version.
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der BMW X1 am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der BMW X1 am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
Ist der Berg jedoch zu steil, kann es beim Eindrehen passieren, dass das Auto seitlich wegkippt (von den Instruktoren liebevoll „rollen“ genannt). Das Fahrzeug überschlägt sich also seitlich den Berg hinab. Abhilfe schafft hier die Bergabfahrhilfe, da sie auch im Rückwärtsgang funktioniert und damit ein Blockieren der Räder verhindert/unterbindet.
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der BMW X6 M550d am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der BMW X5 am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
Man benötigt nur den Mut am Hang den Fuß von der Bremse zu nehmen und das System arbeiten zu lassen. Dann lässt sich sogar die Wunschgeschwindigkeit über den Tempomat-Einstellhebel variabel verändern. Übrigens nutzt der Allradantrieb in den X-Drive-Modellen ein ketten- oder zahnradbetätigtes Verteilergetriebe.
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der BMW X1 am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der BMW X6 M550d am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
Endlich war das Highlight dran, der BMW i8. Im Gegensatz zum MINI Clubman und den BMW-X-Modellen verfügt der Plug-in-Hybride über keinen echten Allradantrieb. Seine Achsen sind nur über den Untergrund miteinander verbunden. An der Vorderachse verrichtet ein 131 PS starker Elektromotor seine Arbeit und im Heck werkt ein 231 PS starker Dreizylinder-Benziner.
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der BMW i8 beim Winter Technic Drive am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der BMW i8 beim Winter Technic Drive am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
 
Doch die Entwickler gestalteten die Verkettung der beiden Antriebe scheinbar so fein, dass der i8 auf Schnee und Eis am Berg erstaunlich weit kommt. Die Asphaltschneider scheinen griffig. Spaß kommt selbst im i8 eigentlich erst auf, wenn die Fahrstabilitätshilfen deaktiviert werden.
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der BMW i8 beim Winter Technic Drive am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der BMW i8 beim Winter Technic Drive am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at


Der Klang hingegen war immer eine Freude. Wahnsinn was man so aus einem Dreizylinder rausholen kann. Für Euch habe ich den BMW i8 extra noch einmal durch einen Tunnel gejagt.
 
Fazit: Mehr Spaß geht wohl kaum. Man nehme ein paar gut motorisierte Fahrzeuge, einen Berg mit ausreichend Schnee und viel Platz, fertig ist der Spielplatz für Automobilbegeisterte. Beeindruckend was die Regelsysteme imstande sind zu leisten, und wie viel Fahraktivität sie zulassen. Vielen Dank BMW Österreich für die Einladung. Es hat sich gelohnt!
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der BMW i8 beim Winter Technic Drive am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der MINI Cooper S/SD Clubman ALL4 am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der BMW 740Le am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der MINI Cooper S/SD Clubman ALL4 am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der MINI Cooper S/SD Clubman ALL4 am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der MINI Cooper S/SD Clubman ALL4 am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der MINI Cooper S/SD Clubman ALL4 am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der MINI Cooper S/SD Clubman ALL4 am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der MINI Cooper S/SD Clubman ALL4 am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at
BMW MINI Winter Technic Drive Sölden Rettenbachferner Tirol Schnee snow
Der MINI Cooper S/SD Clubman ALL4 am Rettenbachferner | Photo © Raphael Gürth/autofilou.at