BMW X1 xDrive20d: Bayerisches Multitalent!

Die zweite Generation des X1 weiß den Vorgänger in so ziemlich allen Belangen zu übertrumpfen. Mehr Platz, mehr Dynamik, mehr Technik. Wird der X1 jetzt zu einer Konkurrenz für den X3?

2016 BMW X1 xDrive20d test review white weiß front
2016 BMW X1 xDrive20d | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at


Man würde es beim Platznehmen nicht vermuten, aber der neue X1 ist gegenüber dem Vorgänger geschrumpft. Trotzdem sitzt man als Fahrer bequemer und Mitfahrer im Fond haben mehr Platz. Möglich macht dies einerseits der Höhenzuwachs um knapp sieben Zentimeter, andererseits ein Quer eingebauter Motor.
2016 BMW X1 xDrive20d test review interieur interior innenraum
2016 BMW X1 xDrive20d | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 BMW X1 xDrive20d test review interieur interior innenraum
2016 BMW X1 xDrive20d | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at


Auch der Kofferraum ist gewachsen und bietet mit 505 bis 1.550 Litern (Vorgänger: 420–1.350 l) genug Stauraum, um die Kollegen Q3 (460–1.365 l) und GLA (421–1.235 l) links liegen zu lassen. Der X1 ist endlich zu einem würdigen X-Modell herangewachsen.
2016 BMW X1 xDrive20d test review kofferraum trunk boot
2016 BMW X1 xDrive20d | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 BMW X1 xDrive20d test review kofferraum trunk boot
2016 BMW X1 xDrive20d | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at


Das merkt man auch im Innenraum. In unserem Testfahrzeug wussten Klavierlack, Leder und hochwertiger Kunststoff sowohl optisch als auch haptisch zu überzeugen. Auch der acht Zoll große Bildschirm in der Mittelkonsole macht seine Sache gut und zeigt mit Split-Screen auch zwei Menüs gleichzeitig an. Ein Feature, das ich bei den Fahrzeugen anderer Hersteller oft vermisse.
2016 BMW X1 xDrive20d test review interieur interior innenraum
2016 BMW X1 xDrive20d | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 BMW X1 xDrive20d navi sys bildschirm monitor tft
2016 BMW X1 xDrive20d | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at


Bei unseren Versuchen das System über die Sprachsteuerung zu bedienen, waren wir wenig erfolgreich. Das iDrive-Rad mit Touch-Oberfläche war da schon verzeihender und erkannte die Buchstaben selbst wenn sie ohne Hinschauen geschrieben wurden. Und wenn die Navigation dann startet, …
2016 BMW X1 xDrive20d iDrive touch test review
2016 BMW X1 xDrive20d | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at


… lässt sich die Zielführung angenehm am Head-up-Display ablesen, das jetzt auch in diese Klasse Einzug gefunden hat.
2016 BMW X1 xDrive20d head-up-display test review
2016 BMW X1 xDrive20d | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at


Aber, dass BMW weiß wie man dem Fahrer im Innenraum eine Freude macht, wussten wir ja schon. Kontrovers diskutiert wurde hingegen der Frontantrieb der schwächeren Modelle. Der X1 teilt sich nämlich eine Plattform mit dem 2er Active Tourer und den großen MINI-Modellen und ist daher nicht mehr mit Heckantrieb zu haben. Außer ein paar Journalisten und Heckantrieb-Puristen (die sich ohnehin überschneiden) scheint sich aber nicht wirklich jemand dafür zu interessieren.
2016 BMW X1 xDrive20d rear back heck tail test review
2016 BMW X1 xDrive20d | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at


Ein BMW X-Modell kauft ohnehin fast jeder mit Allradantrieb (selbst über alle Baureihen hinweg liegt der Allrad-Anteil bei über 60 Prozent). Und die, die es nicht tun, scheinen sich für die Frage nach der angetriebenen Achse nicht wirklich zu interessieren.
2016 BMW X1 xDrive20d logo side seite batch test review
2016 BMW X1 xDrive20d | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at


Unser X1 hatte den 190 PS starken 2-Liter Vierzylinder-Diesel verbaut, der mit 400 Nm Drehmoment gut im Futter steht und gefühlt immer genug Durchzug hat. Da ist wohl auch die vielgelobte Achtgang-Automatik von ZF mitverantwortlich. Den Sprint auf 100 km/h schafft er in 7,6 Sekunden, Schluss ist bei 219 km/h. Der Motorsound bleibt dabei stets dezent. Wenig Tuckern im unteren und wenig Säuseln im oberen Drehzahlbereich.
2016 BMW X1 xDrive20d drive test rear back tail heck review
2016 BMW X1 xDrive20d | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at


Das Fahrwerk ist eher auf der sportlichen Seite zu Hause, dennoch können längere Autobahnetappen problemlos abgespult werden. Im Sportmodus ist die Lenkung angenehm straff und zügig gefahrene Kurven ein Leichtes für den Bayern. Wer wirklich sportlich fahren will, muss jedoch in einer anderen Fahrzeugklasse suchen. In unserem Test verbrauchte der xDrive20d-X1 6,8 Liter auf 100 Kilometer, mit etwas Platz nach unten.
2016 BMW X1 xDrive20d fahrerlebnisschalter sport eco pro
2016 BMW X1 xDrive20d | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 BMW X1 xDrive20d armatur drehzahl kmh display
2016 BMW X1 xDrive20d | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at


Platz in die andere Richtung ist dafür beim Preis. Der X1 xDrive20d startet mit schlichter Serienausstattung bei 42.450 Euro. Ein paar Pakete und Extras später (Business-Paket-Plus, Fahrassistenz-Paket, Österreich-Paket-Plus, Sportsitze, Dynamische Dämpfer Control) ist man schon bei 54.284 Euro gelandet. Aber Premium hat eben seinen Preis.
2016 BMW X1 xDrive20d test drive review safety sicherheit
2016 BMW X1 xDrive20d | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 BMW X1 xDrive20d test drive review wheel rad winter tyre
2016 BMW X1 xDrive20d | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at


Fazit: Mit dem X1 ist BMW ein guter Wurf gelungen. Klein genug um handlich zu bleiben und groß genug um mit Kind und Kegel unterwegs zu sein. Motorenpalette ist gut und Verbrauch nicht zu hoch. Nur der Preis… Wobei er immer noch 11.000 Euro günstiger als der langsam in die Jahre kommende X3 ist.
2016 BMW X1 xDrive20d test review white weiß front
2016 BMW X1 xDrive20d | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at

Daten Testwagen | 2016 BMW X1 xDrive20d | Basispreis: 42.459,99 Euro | Testwagenpreis: 54.284 Euro | Motor: 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel | Hubraum: 1.995 cm³ | Verdichtung: 16,5:1 | Leistung: 140 kW/190 PS bei 4.000 1/min | Drehmoment: 400 Nm bei 1.750–2.500 1/min | Getriebe: 8-Gang-Automatik | Antrieb: Allrad | Beschleunigung: 7,6 s | Höchstgeschwindigkeit: 219 km/h | Normverbrauch: 4,9 l/100 km kombiniert | CO2-Emission: 128 g/km | Abgasnorm: Euro 6 | Testverbrauch: 6,8 l/100 km | Tankinhalt: 61 l | Gesamtlänge/-breite/-höhe: 4.439/1.821/1.598 mm | Radstand: 2.670 mm | Kofferraumvolumen: 505–1.550 l | Leergewicht: 1.625 kg | zul. Gesamtgewicht: 2.145 kg

2016 BMW X1 xDrive20d logo batch rear back tail led
2016 BMW X1 xDrive20d | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 BMW X1 xDrive20d bord computer hebel lenkstock blinker
2016 BMW X1 xDrive20d | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 BMW X1 xDrive20d shift paddles lenkrad wippen tasten
2016 BMW X1 xDrive20d | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 BMW X1 xDrive20d start stopp knopf taste
2016 BMW X1 xDrive20d | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 BMW X1 xDrive20d automatic fold rear seat sitz
2016 BMW X1 xDrive20d | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 BMW X1 xDrive20d auspuff endrohre exhaust system manifault
2016 BMW X1 xDrive20d | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at
2016 BMW X1 xDrive20d logo batch rear light lamp led
2016 BMW X1 xDrive20d | Photo © Christoph Adamek/autofilou.at