fbpx

Mit diesen Modellen und Strategien wird Volvo künftig nachhaltig!

Zum wiederholten Mal ist Volvo Österreich für mehr als einen Monat auf dem Wiener Rathausplatz vertreten. Dabei können nicht nur neue Modelle entdeckt und probegefahren, sondern auch Infos zur Umweltstrategie der Marke eingeholt werden. Filou Raphael hat sich einen Überblick verschafft.

Volvo E-Cube 2020: Electrification is not enough!

In diesem Jahr präsentiert Volvo Car Austria am Wiener Rathausplatz erstmals auf drei Stockwerken, dass das Thema Nachhaltigkeit für die Marke ebenso wichtig werden soll, wie Sicherheit. Zudem feiert im sogenannten E-Cube der neueste Plug-in-Hybrid der Schweden, der XC40 T5 Twin Engine, seine Österreich-Premiere. Der kann vor Ort auch bereits probegefahren werden.

Auf dem Weg zum klimaneutralen Unternehmen hat sich der schwedische Premium- Automobilhersteller ehrgeizige Ziele gesetzt. Dazu zählen, dass bis 2025 die Hälfte der weltweit verkauften Fahrzeuge vollelektrisch sein sollen, eine 25-prozentige Reduktion der CO2-Emissionen im Zusammenhang mit der globalen Lieferkette und die Erhöhung des Anteils recycelter Kunststoffe in neuen Volvo Fahrzeugen auf 25 Prozent. Auch der CO2-Ausstoß, der durch die gesamte Geschäftstätigkeit des Unternehmens verursacht wird – einschließlich Fertigung und Logistik – soll um 25 Prozent sinken.

Entsprechend dieser klaren Vorgaben lautete auch das Motto der E-Cube Eröffnungsveranstaltung:

„Electrification is not enough“.

„Mit der Einführung des Volvo XC40 T5 Twin Engine beginnt eine neue Ära. Mit der Erweiterung unseres Plug-in Hybrid Angebotes steigt natürlich die Attraktivität für neue Kundengruppen, auf einen elektrifizierten Volvo umzusteigen. Und unser Offert, die Stromkosten für ein Jahr zu übernehmen, bietet einen zusätzlichen Anreiz.“, betont Loïc Claude, Managing Director von Volvo Car Austria.

Volvo E-Cube Wiener Rathausplatz 2020 XC40 PHEV Strategie

Bei Kauf eines neuen Volvo Plug-in Hybrid, übernimmt Volvo Car Austria die Stromkosten für ein Jahr. Der erstattete Betrag wird auf Basis der verbrauchten Kilowattstunden (im rein elektrischen Fahrmodus PURE) während eines Zeitraums von 12 Monaten bemessen. Die Höhe des Betrags pro Kilowattstunde richtet sich nach dem jeweils aktuellen durchschnittlichen Strompreis/kWh laut Eurostat – Stand November 2019: 20 Cent/kWh inkl. USt. Die Rückerstattung der Stromkosten erfolgt direkt über die aktualisierte Volvo on Call App (voraussichtlich ab Mai 2020 verfügbar).

Im Rahmen des Volvo Nachhaltigkeitsplans steht neben der kontinuierlichen Evaluierung aller Bereiche im Unternehmen inklusive der Lieferketten, aber auch der sorgsame Umgang mit natürlichen Ressourcen an oberster Stelle. So nutzt Volvo Cars Blockchain-Technologie, die das in den Hochvoltbatterien von E-Fahrzeugen genutzte Kobalt rückverfolgbar macht und kann somit sicherstellen, dass die verwendeten Rohstoffe verantwortungsvoll bezogen wurden. Einer der involvierten Blockchain-Spezialisten ist das Unternehmen IBM, das mit seinem Enterprise Architect Christian Minarovits bei der E-Cube Eröffnung vertreten war.

„Wir freuen uns, gemeinsam mit Volvo dazu beizutragen, dass nur verantwortungsvoll gefördertes Kobalt Eingang in die Produktion findet. Mit dem Einsatz von Blockchain erreichen wir die notwendige Sicherheit und Transparenz, um die Produktionskette durchgängig abzubilden und den Ursprung von Kobalt eindeutig nachweisen zu können“, erklärt Minarovits.

Volvo E-Cube Wiener Rathausplatz 2020 XC40 PHEV Strategie

Eine neue Ära

Der Volvo XC40 T5 Twin Engine ist mit einem komplett neuen Plug-in-Hybrid-Antriebsstrang ausgestattet Dieser besteht aus einem 180 PS starken 1,5-Liter-Dreizylinder- Turbomotor sowie einem 82 PS starken Elektromotor. Die kombinierte Systemleistung des Volvo XC40 T5 Twin Engine beträgt somit sportliche 262 PS und 425 Nm Drehmoment. Der kompakte Premium-SUV mit Plug-in Hybridtechnologie erreicht nach WLTP-Standards gemessen eine volle elektrische Reichweite von bis zu 50 Kilometern bei durchschnittlichen CO2-Emissionen von 50–56 g/km, wodurch für diese Motorisierung keine Normverbrauchsabgabe anfällt. Der Einstiegspreis des Volvo XC40 T5 Twin Engine liegt bei 45.700 Euro.

Der Volvo E-Cube am Wiener Rathausplatz

Von 23. Januar bis 1. März können Interessierte den neuen Volvo XC40 T5 Twin Engine sowie vier weitere Modelle (Volvo XC60 T8 Twin Engine, Volvo XC90 T8 Twin Engine, Volvo V60 T8 Twin Engine, Volvo V90 T8 Twin Engine) im Rahmen des Volvo E-Cube probefahren.