autofilou.at Zum Inhalt

Erstkontakt mit dem 2022 Citroën C5 X!

Nach Belgien ist Österreich das zweite Land der EU in dem der Citroën C5 X vorgestellt wird. Filou Raphael hat sich die Gelegenheit nicht nehmen lassen und obendrein das erste deutschsprachige Video zum großen Franzosen erstellt. Aber seht selbst ;-)

Citroën C5 X: Back in Business!

Seit 2017 hat Citroën keine Limousine mehr im Angebot. Damals lief der C5 aus und die noch größere Reiselimousine C6 wurde bereits 2012 eingestellt. Nun, Ende 2021/Anfang 2022, wagen die Franzosen einen Neuanfang in spannender Form. Der Citroën C5 X will Limousine, SUV und Kombi zu gleich sein. Das Ergebnis: Eine noch interessantere Fahrzeuggattung als es zum Beispiel schon der Subaru Outback ist.

Citroen C5 X C5X SUW LSW Concept konzept
Photo © Raphael Gürth/autofilou.at

Mit seinen 4,81 Metern Außenlänge ist der C5 X kaum länger als der (klassische Kombi) Peugeot 508 SW (4,78 m), überragt diesen aber um sieben Zentimeter (1,49 zu 1,42 m). Dennoch ist er weit nicht so hoch wie ein SUV – z. B. der C5 Aircross mit 1,65 m – weist aber dessen Bodenfreiheit auf. In die Schublade? Nicht mit dem Citroën C5 X!

Das Ladevolumen

Das bringt mich sogleich zum Kofferraum. Der fasst mit 545 Liter um 15 Liter mehr als der Peugeot 508 SW und es passt, so Citroën Österreich-Geschäftsführer Patrick Dinger, dank niedriger Ladekante und breiter Kofferraumklappe, eine Waschmaschine (60×60×85 cm) durch die Öffnung. Dem abfallenden Dach geschuldet, muss für den Transport schlussendlich aber die zweigeteilte Rücksitzbank umgeklappt werden und das Ladegut weit in den C5 X hineingeschoben werden. Das maximale Ladevolumen liegt bei 1.640 Liter.

Zum Thema Anhängekupplung und -last sowie Dachlast gibt es aufgrund der aktuell noch fehlenden Homologierung keine Informationen.

Der Hybrid-Antrieb des C5 X

Deshalb sind auch die derzeit angegebenen 50 Kilometer rein elektrische Reichweite, die die 12,4 kWh fassende Batterie ermöglicht, nicht in Stein gemeißelt. Ihr lest also schon heraus, dass es sich beim C5 X um einen Plug-in-Hybriden handelt. Zumindest hierzulande, denn international gibt es zwar auch einen reinen Benziner im Angebot, aber Citroën Österreich plant vorerst ausschließlich den PHEV einzuführen. Dieser wird von einem 180 PS starken 1,6-l-Reihenvierzylinder-Turbobenziner und einem 110 PS starken Elektromotor angetrieben. Beide sitzen an der Vorderachse und liefern eine Systemleistung von 224 PS. Die Beschleunigung aus dem Stand auf 100 km/h wird bei etwa 8,5 Sekunden liegen.

Eine Weltpremiere!

Im Citroën C5 X feiert die „Advanced Comfort Aktivfederung“ ihre Weltpremiere. Der bisher bekannte hydraulische (softe) Endanschlag wird hierbei um verstellbare Dämpferraten erweitert. Wie Citroën das umsetzt, dazu gibt es selbst intern noch keine Infos. Fakt ist, dass der C5X in der Mittelkonsole nun eine „Drive Mode“-Wippe besitzt, mit welcher das Fahrwerk in fünf Stufen verstellbar ist.

Wer sich, der Optik entsprechend einen Sport-Mode erwartet, der wird wohl enttäuscht. Denn Citroën ist im Stellantis-Konzern als die Marke mit dem meisten Komfort platziert. Also selbst wenn dann „Sport“ zur Auswahl steht, wird der C5 X die Passagiere wohl weiterhin wie in einer Sänfte tragen. Ein erster Fahrtest im Herbst wird’s zeigen.

Dann werde ich auch das Head-up-System, das ein Bild mit 21-Zoll-Diagonale auf die Windschutzscheibe projiziert, und das halbautonome Fahren nach Level 2 genauer in Augenschein nehmen. Außerdem zeigt sich dann, in wie weit die vorne sowie hinten laminierten Seitenscheiben der Akustik tatsächlich zuträglich sind. Mehr dazu und mehr zum Platzangebot schon jetzt im ersten Video:

Die Preise des C5 X…

… stehen (Stand: Ende Juni 2021) noch nicht fest. Ich konnte aber schon raushören, dass man sich am C5 Aircross orientiere. Der ist als PHEV schon ab 40.990 Euro erhältlich, aber zugleich auch 30,5 Zentimeter kürzer. Ein Preis unter 50.000 Euro scheint meines Erachtens dennoch mehr als realistisch. Ende September/Anfang Oktober 2021 werden die endgültigen Preise bekanntgegeben. Dann startet auch der Verkauf.

Fazit

Der Citroën C5 X stellt ein vollkommen neues Fahrzeugsegment dar. Ob das von der potenziellen Kundschaft akzeptiert wird, muss sich zeigen. Der C5 X bietet jedenfalls Platz in allen Reihen und ist technisch auf aktuellem Stand. Wenn die Preise und das Fahrverhalten stimmen, steht einem Erfolg, meiner Meinung nach, nichts im Wege.

Empfohlene Artikel der Redaktion
2021 Citroën ë-C4 Shine Test Review Fahrbericht

Überzeugt der Citroën ë-C4 Shine im Test?

Der Citroën ë-C4 ist mit seinem Verhältnis von Preis zu Reichweite aktuell eine der sinnvollsten Möglichkeiten elektrisch zu Fahren. Doch ist er es auch im praktischen Alltag? Und wie gut sind das Platzangebot, die Geräuschentwicklung und die Bedienung im Franzosen? Der große Test.

Zum Artikel
Maximal 5 Autos für den Vergleich möglich!
0 Fahrzeug(e) im Vergleich